Wie gewöhnt man den Hund ans Kaninchen

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe mir jetzt alle antworten auf deine frage durchgelesen und sage dir wie ich es gemacht habe. erst eine frage, bist du alleine oder hat du einen partner? wenn nicht dann nimm dir einen guten freund zur hilfe.da dein hund noch sehr jung ist, solltest du ihn sich erst draussen richtig austoben lassen.dann gib ihm zu huse 10 min. zeit. jetzt kommt der zweite mensch ins spiel. einer setzt sich mit dem kaninchen auf dem schoss auf die erde, der andere hat den hund an der leine und lässt ihn dann ganz langsam an das kaninchen(dies aber gut festhalten,so das es in den armen schutz hat)ran. der hund(fest)halter sollte dabei auf ihn immer mit den worten langsam einreden,wenn dieser dann zu stürmich ist, immer wieder mit: nein langsam ) zurückziehen. wichtig ist, das ihr dabei die ruhe selbst bleibt und nicht in hektik oder panik ausbrecht oder laut werdet. wenn der hund einigermassen gut reagiert immer mit leckerli belohnen. wenn ihr glück habt dann funktioniert dies. mein hund hat mit dem kaninchen im korb gelegen und es gepuzt. du braucht aber einige zeit dafür, es geht nicht von heute auf morgen.lass den käfig dort wo er steht, versuch ihn nur irgendwie zu sichern, festbinden oder so, wenn kaninchen im käfig ist,geh 2-3 mal täglich immer zu festen uhrzeiten zum käfig, ruf den hund, lass ihn sitzen, gib dem kaninchen ein leckerli und dann dem hund, diesem aber nur wenn er sitzen und ruhig bleibt. viel glück ich habe sogar eine katze dabei, sie jagt das kaninchen wenn es frei läuft,wenn es aber im käfig ist, legt er sich auch darein und schläft dort

zumidest gibt hier einer eine nutzvolle antwort! =D

bei uns laufen die ninchen auch frei herum und hund und katz lässt das kalt ;)

GLG

0
@kossi96

Und wann darf der Hopperl mal frei durch die Bude wetzen, ohne gejagt zu werden???

0

Huhu,

hat ein wenig was mit Hundeerziehung zu tun. Wart ihr mit Lea schon in der Hundeschule? Ihr müsst ihr unbedingt klar machen, dass das Kaninchen tabu ist. Wiederholt sie es, dann schimpft sie aus, hört sie nicht, dann verbannt sie für ein paar Minuten aus dem Zimmer. Am besten aber solltest du dir Rat bei einem Hundetrainer holen.

Hier kannst du mit Martin Rütter Kontakt aufnehmen und ihm deine Frage stellen:

http://www.ruetters-dogs.de/Kontakt

Im übrigen sollten Kaninchen immer zu zweit gehalten werden und nicht in Käfigen.

Lg

Den Daumen bekommst Du allerdings nur für den Tip 2.Hasen . Und Rütter natürlich auch, aber trotzdem-dieser Hund mus weg!!!

0
@Lammashta

klar...hol noch einen hasen lass sie frei laufen dann hat der hund noch nachtisch....einfach lächerlich dein kommentar hasenmama87 und martin rütter...ich seh das auch immer...hat nicht die aufgabe dass ein hund sich mit einen kaninchen versteht...der sagt hund jagd kaninchen ist beute....das ist art-und tiergerecht....man man man

0
@Lammashta

Mein Hund fasst die Kaninchen nicht mal an nährend an Altehexe !

0
@cocobo2

Meiner auch nicht. Hier scheinen alle irgendwie null Ahnung von Erziehung zu haben??? Ebenso du... AlteHexe... dein Kommentar kannst du stecken lassen, ich versuche wenigstens dem Fragesteller zu helfen du kommst gleich mit Knall auf Fall "Raus mit dem Hund". Vielleicht kann der Fragesteller dem Kaninchen ein eigenes Zimmer bieten, aber daran denkt natürlich keiner. Aber die große Klappe haben...

0
@HasenMama87

Glaube ich auch Hasenmama man muss seinen Hund eben unter Kontrolle haben und das Gehege unzugänglich machen

0

Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich konnte mich nicht eher melden, da mein Pc nicht wollte. Im Moment mache ich es so, dass nachts die Tür zum Wohnzimmer zu ist. Tagsüber ist meistens einer von uns in der Wohnung. Seit dem Vorfall, hat Lea Charly in Ruhe gelassen, aber Vertrauen habe ich noch nicht zu ihr. Ich werde mit ihr in eine Hundeschule gehen, auch weil sie immer noch jeden anspringen will. Auf jeden Fall werde ich keines meiner Tiere abgeben. Bettina

So wird das nichts. Das arme Ninchen hat ja panische Angst mittlerweile.Und frein hoppeln muss es auch und gehört nicht auf irgendwelche Schränke abgestellt! ich würd sagen, der Hund muss weg, bevor noch was schlimmeres passiert. hättest Dir das eher überlegen sollen und erstmal austesten, bevor Du den Hund überhaubt fest zu Dir nimmst! Nun ist es besser für das Ninchen, wenn der Hund wieder weg kommt. Das Ninchen war schliesslich zuerst da und sollte auch bevorzugt werden. Schon wegen des Alters!!

Das dürfte schwierig werden... Ich fänds allerdings echt schade wenn ihr das Kaninchen weggeben würdet, denn es hat ja sozusagen "Gewohnheitsrecht" ;)

Was möchtest Du wissen?