Wie gewöhne ich mir an, Wasser zu trinken (oder: Sollte ich weniger Ti trinken)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hm...

doch. wasser hat geschmack. das ist der witz an der sache.

ich kriege beispielsweise wasser, das sehr viel kalzium enthält, kaum runter.

und es gibt sogar eine wassermarke, von der mir regelrecht übel wird, weils schmeckt wie eingeschlafene füsse.

es gibt ein paar sorten mineralwasser, die ich echt gern habe. eins davon hat wenig kohlensäure und das andere ist sogar ganz ohne.

ich trinke aber wasser nie gekühlt. auch andere getränke nicht. übrigens schmeckt wasser am besten, wenn es aus einer glasflasche kommt.

aber ausschliesslich wasser - kann ich mir auch nicht vorstellen. dann gibts mal ein glas saft oder ein light-getränk oder kräutertees oder eben mal ein teegetränk oder isodrink.

problematisch an deinem getränk ist der zucker. und zwar sowohl die kalorien, als auch für die zähne. - aber auch das viele koffein in dem grüntee, der da drin ist.

was ein richtig guter geschmacksgeber für kohlensäurehaltiges mineralwasser ist - ein schnitz irgendeiner frucht, wenn er mindestens eine halbe stunde im wasser gelegen hat. es reicht schon eine einzige himbeere, kirsche, erdbeere auf 1,5 liter wasser... ein kleiner schnitz apfel oder birne müsste ebenfalls geschmackswasser aus deinem wasser machen. durch die kohlensäure lösen sich die aromastoffe prima aus der frucht.

dein körper wird sich wegen der leicht verfügbaren zuckerkohlenhydrate vehement gegen jede umstellung auf wasser wehren. du kannst ihn auch nicht täuschen - sondern da musst du einfach durch.

es kann ein paar wochen dauern.

probiere verschiedene mineralwassersorten aus - und bleibe dann bei dem, das dir am besten schmeckt. dein ti solltest du aber ganz weglassen. von anfang an. statt dessen kannst du dir zunächst 2x am tag ein kleines glas saft gönnen - oder ein mittleres glas schorle oder insgesamt einen halben liter coke light. dein körper wird auch nach dem koffein schreien.

zeichen für koffeinentzug sind unruhe, unkonzentriertheit, nervosität, verminderte leistungsfähigkeit, eventuell wird dir auch mal schwindlig. das geht aber nach ein paar tagen vorbei. dagegen kannst du die coke light trinken.

dein stoffwechsel muss sich umstellen. gib ihm einfach zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst kein Wasser trinken, wenn es dir nicht schmeckt. Trink Tee ohne Zucker, den du dir selbst kochst. Wenn du möchtest, kannst du den auch kalt werden lassen - ich trinke ihn heiß.

Tipp: Aromatisierter Tee schmeckt meistens ohne Zucker nicht. Kauf dir also Sorten, die nicht aromatisiert sind, z.B. kann ich den Bio-Kräutertee von dm empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch mit Wasser angefangt ich hatte es am Anfang gehasst wegen der geschmack aber wenns du es öfters trinkst gewöhnst du daran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Tegaru,
Super das du es als Problem offen dar legst.
Also zu deinem Versuch es einmal auf 50-50 aufzuteilen war gar nicht mal so schlecht.
Du musst dir eins im Kopf halten: alles was du im Leben erreichen möchtest schaffst du nur mit Routine. Es ist wie wenn man mit dem Rauchen aufhören möchte.. Die ersten 1-2 Tage gehen... 3-7 Tag sind die Hölle und alles weitere darauf wird immer angenehmer bis es dann CA nach 2-3 Wochen komplett weg ist und man sich daran gewöhnt hat..
Dein Körper besteht aus 70% wasser, also liegt es nahe das du es auch trinken solltest. Es wird vielleicht die ersten 7 Tage nicht ganz einfach für dich sein, aber ich verspreche dir, dass es dir nach und nach immer leichter fallen wird, da es eine reine Kopfsache ist... Versuch dein Glaubenssatz ( ich möchte mehr Wasser trinken schaffe es aber nicht  ) zu ändern. Denke langfristig und ziehe die positiven Resultate daraus.. Es wird sich für dich lohnen, gerade wenn du abnehmen möchtest..
Es ist zu schaffen, glaub mir..

Lieben Gruß und viel Erfolg!!!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht's gleich! Ich mag pures Leitungswasser ebenso wenig. Ich denke, dass man sich das einfach nur angewöhnen kann. Ohne nachdenken trinken! viel glück, ich werd's ab morgen auch gleich wieder versuchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist, Du stellst schlagartig auf Wasser um.

Du wirst Dich rasch daran gewöhnen und bald nichts Besonderes mehr daran finden.

Es sind die Geschmacksträger, die Dich an das bisherige Getränk fesseln.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

super antworten hast Du schon erhalten Was ich noch erwähnen möchte ist daß jeder Mensch hier ist andere Erfahrungen zu machen deshalb ist sicher nichts falsch daran das Getränk immer zu trinken.Macht ja schließlich süchtig und 98 % der Bevölkerung hat irgendeine Sucht.

ganz sicher wird Dir das Getränk  viele Stoffe geben die der Körper braucht und daran ist nichts falsch.Ich lebe nach dem Motto wenn Du was isst oder trinkst glaub daran daß es gut für Dich und Deinen Körper ist.Wenn Du das nicht mehr glauben kannst oder willst ändere was 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir leben in einem Zeitalter der Überzuckerung und und und, mittlerweile fast Standard das wir Wasser kaum noch runterkriegen ;) Ich empfehle Wasser selbst mit dezent Geschmack anzureichern. Ich reichere mein Wasser mit frischgepresster Zitrone und Ingwer manchmal an. Sehr lecker ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?