Wie gewöhne ich mich an 8 Stunden, anstatt 10 Stunden schlaf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

einfach daran gewöhnen an einem bestimmten Zeitpunkt ins Bett gehen und genau zur passenden Zeit aufstehen. Vielleicht mal den Wecker stellen.

Ich habe schon festgestellt, wenn man jung ist, benötigt der Körper wirklich mehr Schlaf. Je älter du wirst, desto weniger Stunden Schlaf benötigst Du.

Ich schlafe 5 - 6 Stunden. Das reicht mir, bin 62 Jahre jung ;-) und spreche aus Erfahrung.



8 Stunden sollten genügen. Aber das wirst du sehen, das Schlafbedürfnis von Menschen ist verschieden. Einige bekommen bei weniger als 8h Fieber, andere brauchen scheints nur 4h.

Ob es hilft?

Steh eine Stunde früher auf. Zwing Dich dazu. Man gewöhnt sich daran.

Sag ich jetzt mal so. Ansonsten gibt es Ärzte, die auf "Schlafstörungen" spezialisiert sind. Ich sag keinesfalls, Du hast eine Solche.

Am besten vor dem schlafen (1-2 Stunden) nichts trinken, sonst stehst du in der Nacht auf um aufs Klo zu gehen. Deswegen wirst du nicht ausgeschlaffen. Probier einfach aus, auf deine Stelle würde ich nicht aufs Zeit konzentrieren. Einfach ausschlaffen wie du willst. Viel Erfolg!

Mach es langsam also immer 5-10 Minuten später ins Bett irgendwann gewöhnt sich dein Körper daran war bei mir auch so

Was möchtest Du wissen?