Wie gewöhne ich meiner rauchenden Partnerin die Zigarettensucht ab?

11 Antworten

Es ist ausgeschlossen, einen anderen von einer Sucht wegzubringen. Allenfalls sich selbst kann man eine Sucht "abgewöhnen" - und selbst das ist schwer genug und für viele unmöglich.

Du kannst also nur für dich selbst Entscheidungen treffen und ggf. Veränderungen herbeiführen. Wenn du für dich selbst entschieden hast, dass du eher auf die Partnerschaft verzichten möchtest als eine rauchende Partnerin zu haben, dann musst du ein klares Ultimatum stellen: "Die Zigaretten oder ich".

Dem anderen das Rauchen abzugewöhnen - das geht nicht.  Das muss er/sie schon selbst tun. Oder eben nicht.

Die entweder die Zigarette oder ich führt sicher nicht zum Ziel. Sucht ist Sucht und Deine Freundin weiss sicher selbst, dass es ungesund ist. Den Willen aufzuhören muss sie schon selber haben. Du kannst ihr aber sagen, dass es Dich stört und z.B. mit ihr vereinbaren, in der Wohnung nicht zu rauchen oder zum rauchen auf den Balkon zu gehen.

gar nicht! Sie muss es selbst wollen... Mit ewigen Gerede wird nur noch alles schlimmer und wirkt sich negativ auf die Beziehungsstimmung aus... Aber du kannst sie ja fragen, ob sie aufhören würde, dir zu liebe... Wenn sie ja sagt, dann kannst du ihr ja Raucherentwöhnungskurse anbieten....

2 bis 3 schachteln am tag?

Ich liebe es zu rauchen es beruhigt meine nerven und gibt mir ein wohlig gutes gefühl manchmal rauch ich ganze 3 schachteln am tag sollte ich wirklich aufhören es zu übertreiben oder es ist eh egal solang mann eh rauchen tut?

...zur Frage

Ist es schlimm wenn man mit 15 eine Zigarette am Tag raucht?

...zur Frage

ausbildung angefangen aber jetzt gefällts mir nicht mehr-was tun?

ich hab meine ausbildung angefangen und jetzt ist es so ,dass ich mich da extrem unwohl fühle und nur noch angemozt werde,egal ob andere schuld haben oder ich.ich hab heute den punkt erreicht ,wo ich mir ernsthaft überlegt habe zu kündigen und das denk ich auch immernoch! also es ist nicht nur das anmäckern sondern ich bin auch alles schuld ,egal was! ich hab schon fast angst jeden tag zur arbeit zu gehen und wenn mich jemand ruft,denke ich nur : was hab ich schonwieder falsch gemacht " ich hab echt keine nerven mehr dafür. ich komm auch irgentwie mit dem ganzen nicht zurecht

...zur Frage

Rauchen abgewöhnen klappt nicht. Habt iht Tipps?

Ich (16/m)rauche schon seid 2 jahren und versuche es mir abzugewöhnen. Normalerweise rauche ich eine Schachtel am Tag, ich hab jetzt seid ein paar Wochen versucht maximal 5 Zigaretten am Tag zu rauchen , aber ich schaffe es nicht, im Gegenteil : ich hab nur das Verlangen nach mehr, so dass ich teilweise pro Tag 2 Schachteln rauche...

Habt ihr Tipps ? Was soll ich tun ?...

...zur Frage

Üble Nachrede durch einen Rechtsanwalt

Guten Tag! Es geht hier um folgendes... Eine Kollegin und ich führen einen Prozess gegen einen ehemaligen Kunden, der uns nicht nur einige 1000€ schuldet, sondern auch noch üble nachrede betreibt.... Nun ja nun ist sein Anwalt auf das sehr schmale Brett gekommen, das meine Kollegin und ich eine sexuelle Affäre haben sollen, und ich der Vater ihrer ungeborenen Tochter sein soll... Dies hat er vor meiner Partnerin, und vor ihrem Partner vorgebracht, und was unseren Partnern natürlich nicht passt, auch wenn die zu keinem Zeitpunkt glauben, das zwischen mir und Natty eine Beziehung besteht... Der Anwalt will damit beweisen das wir moralisch verworfen sind, und um unsere Glaubwürdigkeit in den Schmutz zu ziehen.... Natürlich wollen wir uns gegen solche üble Nachrede zur wehr setzen.... Kann man einen Anwalt wegen solcher Praktiken anzeigen, oder ggf der Anwaltskammer melden? Schlimm genug das uns sein Mandant schon so geschadet hat, da muss der Anwalt nicht auch noch mit ins Horn stossen

...zur Frage

Nachbarin kommt ständig an

Sobald ich mit meinem Baby in den Garten gehe, hört das meine Nachbarin und kommt auch gleich raus und ruft ob ich da bin und will quatschen. Sie ist über 60.

Sie stört es nicht mal wenn mein Baby schläft. Und wenn sie da ist, geht sie auch bis späten Nachmittag nicht mehr. Sie lädt sich auch so ständig bei uns zum Kaffe ein zum quatschen.

Wie kann man ihrr nett klarmachen, dass ich auch einfach mal meine Ruhe haben möchte? So einmal die Woche ist ja ok, aber nicht so gut wie jeden Tag.

Ich finde das ist zu viel aber ich will ihr nicht vor den Kopf stoßen. Sie merkt aber nicht von allein wann man sich zuzückzieht oder auch mal jemand in Ruhe läst.

Ich mag schon gar nicht mehr in meinen Garten, weil ich eh nicht meine Ruhe habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?