Wie gewöhne ich meinem Welpen das Bellen wenn er alleine ist ab?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dein Hund ist meines Erachtens noch viel zu jung um alleine bleiben zu können.

Das bellen und jaulen ist der eindeutige Beweis dafür das er es nicht kann.

Weder Kauknochen, noch Spielzeug (nebenbei Spielzeug oder kauartikel sollten immer unter Aufsicht gegeben werden, super gefährlich) oder was anderes, ersetzen die Bezugsperson für einen Hund. In was für einem Zimmer ist der Hund unter gebracht?

Bis zum 5-6 Monat sollte ein Hund nicht allein gelassen werden.danach übt man erstmal die räumliche Trennung. Angefangen mit Sekunden und dann minütlich steigern. Das übt man am Anfang mit offener Tür, dann angelehnter Tür später schließen. Klappt so eine räumliche Trennung bei geschlossener Tür mal für 30-60 Minuten . Ohne das der Hund bellt, Stress Anzeichen hat, oder vor der Tür lauert, sondern an seinem für ihn positiv aufgebauten Ruheort bleibt. Kann man mal für wenige Minuten die Wohnung verlassen und dies dann auch steigern.

Für 5 Stunden alleine bleiben, habe ich 8 Monate Training benötigt. Das längste war die räumliche Trennung zuhause. Um die 4-5 Monate. Dann wo das Zuhause prima geklappt hatte, habe ich kurzzeitig mal die Wohnung verlassen.

Es bringt auch nichts, wenn dein Hund 15 Minuten alleine bleiben kann. Und du denkst dir jetzt prima dann mach ich gleich mal 30 Minuten draus an nächsten Tag. Und dann in großen Schritten steigern. Das funktioniert nicht.

Auch ist es Quatsch wenn der Hund beim Trainings 10 min alleine bleiben kann. Und am Montag gehst du zur Arbeit und lässt den Hund wieder 3-4 Stunden alleine. So ist das positiv aufgebaute Training für die Katz und der Hund hat wieder negative Verknüpfungen mit dem Alleinsein erfahren müssen. Meiner pennt , wechselt mal die Liegeposition oder geht was saufen. Ja aber nur weil ich es ihm behutsam und langsam beigebracht habe, ohne das mein Hund weg gehen mit Stress verbunden hat, sondern er weiß ich komme wieder und das er die Zeit gut nutzen kann um zu ruhen, und nicht ungeduldig zu lauern oder auf und ab zu laufen.

Ansonsten besorg dir während der Trainingsmonate, einen zuverlässigen Hundesitter.

Wenn du zu große Sprünge machst, wird das nichts mit dem ruhigen Alleinsein und dein Hund lernt es nie.
Alles gute und viel Spaß beim üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange muß er denn allein bleiben?

Du hast einen Welpen erst 2 Monate lang und Du meinst Du hättest ausgiebig mit ihm geübt.

Wenn dies der Fall ist warum sollte dann bellen?

Die Bellerei ist der Beweis dafür das Du nicht genug geübt hast. Mal abgesehen davon das der Hund noch viel zu klein ist um so etwas auszuhalten.

Wenn man so einen jungen Hund alleine lassen muß, sollte man sich besser keinen holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich brauche dringend Tipps, wie ich ihm das Bellen wenn er alleine ist abgewöhnen kann

das kannst Du ihm nicht abgewöhnen. Solange er noch sehr jung ist wird er immer unruhig sein, wenn er allein gelassen wird.  

Wenn Du über Welpenhaltung hinreichend informiert wärst, dann wüßtest Du auch dass man einen Welpen bis zu einem Alter von ca. 5-6 Mon. gar nicht alleine lässt. Erst dann hat ein Hund die Reife das Alleinsein zu verkraften und erlernen zu können.  Kauf Dir am bsten mal Bücher über Welpenhaltung und Erziehung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einen 5 monate alten welpen ( junghund) läßt man noch garnicht alleine--   du ast ihn  vor  3 monaten bekommen  . in  3 monaten  lernt kein  hund,längere zeit allein zu bleiben --  du kannst ihn dann viel mal 1/4 oder max  1/2  stunde allein lassen -- wenn er dann schon bellt  eben betsprechend    noch kürzer..

er hat einfach angst allein zu bleiben  das beschäftigungsmaterieal kannst du vergessen -  kein hund beschäftigt sich stundenlang allein .

also bitte   beginn wieder von vorn mit  der  erziehugn zum allein bleiben ,damit er sich wieder auf dich verläßt  und keien panik mehr hat.

  wenn du wirklich mal länger als ne 1/4-1/2  stunde weg mußt , brauchst du einen   aufpasser  für deinen hund --bis er dann so weit ist .

länger allein bleiben zu können.  längerf als 3 stunde  solte mal einenhund eh nie allein lassen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich habe ich mich belesen, und man kann den Welpen sehr wohl schon vor dem 6. Monat ans Alleinsein gewöhnen.

Bisher hat auch alles super funktioniert und er konnte alleine bleiben, erst jetzt ist dieses Problem mit dem Bellen aufgetaucht .

Was ich brauche sind keine Moralprädigten, sondern Tips wie ich das Alleinesein für den Kleinen angenehm gestalten kann, damit er nicht bellt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dogmama 26.01.2016, 23:36

Tips wie ich das Alleinesein für den Kleinen angenehm gestalten kann

er reagiert mit Bellen und Jaulen weil er sich alleine und einsam fühlt und dagegen hilft nichts außer Beschäftigung und Ablenkung. Was helfen kann wäre ein Hundesitter für die Zeit Deiner Abwesenheit!

5
Bitterkraut 26.01.2016, 23:36

2 Schritte zurück. Quasi von vorne mit üben anfangen. 10 minuten, dann 15 usw. Und nicht zu schnell steigern. Da hast du scher gemacht, nach dem Motto,  wenn er 20 Minuten allein bleibt, bleibt er auch ne Stunde, aber so ist es nicht. Ihr habt zu für angefangen und zu schnell  gesteigert. Das Ergebnis hast du jetzt. Also alles auf Anfang oder kurz danach.

Angenehmer gestalten kannst du das Alleinsein nicht, du kannst nur Vertrauen schaffen, der muß lernen darauf zu vertrauen, daß du wiedekommst.

5
spikecoco 27.01.2016, 08:06

ja sieht man ja an dem erfolgreichen Training, wie es funktioniert. Da du zu schnell vorgegangen bist hast du nun das Problem, dass das Training von vorne beginnen muss. Der Kleine darf nun nicht mehr alleine gelassen werden, man beginnt wieder im Minutentakt und zwischen zeitlich braucht er einen Hundesitter. Wenn dein Hund Probleme mit dem Alleine bleiben hat, nützen Spielzeuge, Knabbereien und vorherige Spaziergänge nichts.

5

Warum ist er allein? Hast Du Dich nicht informiert, wie man einen jungen Hund hält? Man läßt ihn bis zum Alter von min. 6 Monaten nicht allein. Wieso willst Du dem Hund natürliches Verhalten abgewöhnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Naja Welpen lässt man auch nicht allein. Und da kann man das alleine sein auch noch nicht trainieren eigentlich.

Wie lange ist er denn allein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
skydram 26.01.2016, 22:23

Trainieren kann man vom ersten tag an

1
marla80 26.01.2016, 22:28

nein, einen Welpen lässt man nie allein!!! Ab dem 6. Monat kann man langsam anfangen zu üben, indem man kurz aus dem Zimmer geht, die Türe schließt und wieder rein geht... mit der Hundeerziehung sollte man sich schon auseinandergesetzt haben, bevor man hier Ratschläge erteilt

7
Mell1990 26.01.2016, 22:34

Das ist blödsinn. Man kann doch nicht 4 monate urlaub nehmen. Ich finde schon das das ok ist das man ihn alleine lässt, wenn man sich genug zeitgenommeb hat um ihn daran zugewöhnen

1
Bitterkraut 26.01.2016, 23:39
@Mell1990

Ja, und wenn man sich nicht an diesen "Blödsinn" hält, stellt man dann solche Fragen wie die hier.

6
Flupp66 26.01.2016, 23:50
@Mell1990

Tja, wenn man berufstätig ist, muss man sich ja auch keinen Welpen holen.

4

Was möchtest Du wissen?