Wie gewöhne ich meinem Hund das knurren und bellen ab?

6 Antworten

Hallo Shenandoroo,

wenn ich auf der Suchmaschine "Bellverhalten abgewöhnen" eingebe kommen hunderttausende Webseiten...

Ganz wenig aber kann man zu den Ursachen des Bellverhaltens der Hunde finden.

Wichtig ist es ja zu wissen: 

- Bellen in unterschiedlichsten Tönen hat ja eine Ursache und dient der Kommunikation des Hundes.

- Knurren gehört ebenfalls in die natürliche Lautsprache der Hunde und dient der innerartlichen Kommunikation.

Das Bellen haben sich die Haushunde erst in der Symbiose mit dem Menschen angeeignet. Wölfe können zwar auch bellen. allerdings sind Hunde hier wesentlich "gesprächiger" scheints weil es ihnen beim Menschen einen Nutzen gebracht hatte.

In den Zeiten als Menschen noch Sammler, Jäger und Viehnomaden waren hatte das Bellen der Hunde für diese Menschen einen sehr großen Wert. Unterschiedliches Bellen, in verschiedenen Tonlagen kann verschiedene Ursachen und damit auch Deutungen haben:

- wie ein beruhigender Glockenton, der sagt "Ich pass hier auf" welcher den Menschen sagt: Es ist nichts Außergewöhnliches.

- Alarmbellen, wenn Gefahr in Verzug ist.

- Jagdverfolgungslaute, wenn Hunde einen Elch stellen und verbellen. Der Mensch kann bei "Jagdgeläute der Hunde" dem Jagdgeschehen folgen, dazustoßen und das groE Beutetier erlegen, welches die Hunde stellen.

- Bellen wenn der Hund etwas vom Menschen will... z.B. dringend pieseln, Futterzeit ankündigen, Spielaufforderungsbellen und vieles mehr.

Du siehst, man kann Bellen nicht einfach "aberziehen" ohne die Ursache zu erkennen

Dazu gibt es ein sehr gutes Buch:

Das Bellverhalten der Hunde. Autor: Turid Rugaas Zu genau diesem Buch habe ich eine interessante Rezension gefunden:

http://www.amazon.de/review/R2PYNRQIA0O29B

Lese Dir dieses Buch erst einmal durch. Finde so heraus warum dein Hund bellt und was das Bellen ausdrücken soll. Dann erst kannst Du etwas übernehmen von dem was der Hund Dir melden und mitteilen will.

Viel Freude beim "Hundisch" lernen!

Hallo, wie hast du es deinem Hund denn angewöhnt? Wann hat es angefangen und in welcher Situation. 

Wenn das Fehlverhalten eines Hundes zu lange geduldet wird dann steigert es sich immer weiter.

Lies mal ein Paar Bücher über Hundeverhalten und Hundeerziehung, vielleicht kann dir auch eine Hundeschule helfen. Nur Tipps von uns Usern, können das Problem nicht mehr lösen.

99,9% der jack russells die ich kenne sind schlichtweg unterfordert u.gelangweilt...es sind arbeitshunde/jagdhunde die ihrem wesen gerecht ausgelastet werden wolle...hundeschule/verein wo ihr fährten lernen könnt und unterordnung...glaub mir, es wird dich u.deinen hund forden, den jackys haben ihren eigenen kopf, da brauchst du ideen, dein hund wirds dir danken...sas bellen wird nicht von jetzt auf gleich abgestellt werden, wie bei einer maschine on/off...es braucht zeit und geduld über monate, wird aber nachhaltig nützen WEN DU DRAN BLEIBST

Jack Russel Terrier Bellen abgewöhnen?

...zur Frage

Hund bellen abgewöhnen

Hallo,

ich habe eine 7 Monate alte Chihuahua-Jack Russel Mix Hündin und die fängt jetzt an bei jedem Mist zu bellen.Wenn sie draußen jemanden laufen sieht,wird der angeknurrt und dann angebellt,oder drinnen etwas hört was draußen ist,sie knurrt und bellt dann los.Ich möchte aber nicht so einen kleinen Dauerkläffer haben und darum versuche ich ihr das abzugewöhnen in dem ich sage "AUS" und wenn sie nicht hört dann bekommt sie einen kleinen Knuff in die Seite.Wenn sie dann ein paar Sekunden still ist,lobe ich sie auch ganz doll,aber sie macht dann immer weiter.Es interessiert sie einfach gar nicht.Was kann ich denn noch tun?

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinem Welpen ab, Fremde anzubellen?

Mein kleiner Jack Russel ist 14 Wochen alt. Sie knurrt und bellt immer fremde Menschen an, hat jemand einen Tipp ihr das abzugewöhnen?

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinem Hund das Knurren ab?

Hi, mein Hund bellt und knurrt immer, wenn er andere Hunde sieht.. Früher in der Welpenschule war das nie so. Und er knurrt nur am Anfang. Wenn man ihn einfach lässt, verträgt er sich nach einer Minute mit dem anderen Hund. Aber ich will nicht, dass er knurrt. Wie gewöhne ich ihm das ab? Danke im Vorraus!!

...zur Frage

Ständiges bellen bei labrador?

Hallo! Wir haben einen bald ein jährigen Labrador. Er ist untypisch aufgeweckt. Er ist reinrassig! Ich schildere mal unsere Situation.. Von heute zb.

Heute waren wir mit Carlos schon 2 mal spazieren. Grundsätzlich gehen wir 3x am Tag immer so eine halbe Stunde! Viele werden jetzt gleich sagen es ist zu wenig.. Heute waren wir 2x mit ihm die halbe Stunde draußen und haben von unserem Haus (so 200m entfert) einen Garten. Da waren wir heute 3-4h.. in den Garten ist Carlos sein gleichaltriger Schäferhund Kumpel zu Besuch gewesen und die beiden haben ununterbrochen miteinander gespielt (1h lang ) und wie wild umher gerannt. Unser Garten ist sehr groß und sie haben viel Platz!

Nun ist der Kumpel heim und Carlos hat mit uns dagesessen. Jedes Mal fängt er dann wie wild an uns auszubellen.. Er bellt ohne Grund und hat das sogar mal eine Stunde durchweg gemacht und es war kein Ende in Sicht. Wir denken er ist noch nicht ausgelastet. Also spielen wir mit ihm. Wenn wir nun auch mal Ruhe wollen geht das ganze wieder weiter. Er bellt und bellt und bellt.. Und bellt und bellt und bellt und hört auf kein "aus" oder "nein".. Er bellt und bellt..

Darauf hin bin ich nochmal eine große Runde mit ihm gegangen. Komme wieder in garten und er setzt sich vor uns und bellt.. Ich habe es mit ignorieren probiert aber klappt nicht.

Könnt ihr mir sagen was ich machen kann? Langsam bin ich mit meinen Kräften am ende.. Weil heute hat er denke ich viel Auslauf gehabt und müsste ausgepowert sein.. Er lernt schnell und kann alle Grundlagen sehr gut. "Sitz,bleib,platz,aus,nein...usw..."

Wie könnt ihr mir helfen? Vllt spielerisch oder doch drastisch?

...zur Frage

Mein Hund bellt bei Schlüsselklappern und anderen Gebell.

Mein Hund bellt wenn jemand in unsrem Hausflur die Treppe hinauf läuft. Oder wenn es klingelt. Wie kann ich es ihn abgewöhnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?