wie gewöhne ich meine hunde an eine dazukommende katze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

bei der zusammenführung von hunden und katzen gilt immer: 

hunde werden am anfang an die leine genommen(auch in der wohnung), damit sie nicht stürmisch aufdie katze zu spreingen. die katze braucht immer eine offene tür/fenster etc , damit sie sich in sicherheit bringen kann und einen erhöhten rückzugsort.

am anfang die tiere nicht alleine zusammen lassen.

am besten ist es die katze auf einem erhoehten punkt(fensterbrett etc) zu füttern. viele hunde haben interesse am katzenklo - auch das muss so geschützt werden (durch möbel oder gitter etc) ,dass die hunde da nicht stoeren.

es dauert meist nicht lange, bies die tiere ihre unterschidliche körpersprache  "verstehen".

man muss geduld haben und die tiere genau beobachten.

auch wenn die katze vorher frigängerin war, die ersten 3-4 wochen bitte nicht rauslassen, sonst läuft ide katze weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, bei Tieren in dem Alter wird eine Zusammenführung sehr schwer, wenn nicht unmöglich.

Eine Katze in dem Alter, die auch noch bisher alleine gelebt hat, duldet meist keine anderen Katzen um sich herum und Hunde schon mal gar nicht.

Dazu kommt, dass der eine Hund auch noch quirlig ist, das erschwert das Vorhaben zusätzlich.

Wahrscheinlich würde die Katze bei dir unter Dauerstress leiden und das ist kein guter Zustand.

Besser wäre es, einen Platz für die Katze zu finden, wo sie wieder mit einer Person alleine ist, so wie sie es gewohnt ist. Das wäre für die Katze schöner und für die Hunde auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie reagieren die Hunde auf Katzen draussen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Susimicha 11.08.2016, 08:45

wie gesagt, dem großen sind sie egal. die kleine ist ganz interessiert und würde am liebsten hin laufen. dann hauen die katzen ab und sie bellt dann.

0
Blacksnow87 11.08.2016, 08:57

also ich hatte 2 Katzen die keine Hunde kannten.. dann kam der Hund dazu. ich würde die Hunde erstmal anleinen oder gar in ein Zimmer tun damit die Katze erstmal sein neues daheim abschnuppern kann. aber bei der ersten begegnung auf jedenfall die Hunde anleinen. dann die Tiere machen lassen. wenn die anfangen zu knurren Hunde oder Katze für einen moment wieder ins Zimmer. dann wieder versuchen und immer wieder. wenns dann ohne knurren geht die Hunde los machen aber schauen das die Katze flucht möglichkeiten hat. niemals etwas erzwingen (heisst wenn sie ruhig sind , die Katze nehmen und am Hund hinhalten) ich hab dann leckerlies genommen dem Hund gegeben da kahmen die Katzen auch und so gings immer besser! du wirst seeeeeeeeehr viel geduld brauchen aber es kann klappen! aber lass die Tiere nicht allein bis du 100% sicher bist das es geht

1

Im Tierheim gibt es auch Leute die sich dazu beraten oder die helfen.

War bei mir aufjeden Fall so. Frag einfach mal nach ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?