Wie gewöhne ich es mir wieder ab, auf jede Bewegung in meinem Körper zu achten?

1 Antwort

Ich habe mir eine Zeit lang auch immer irgendwelche Krankheiten eingebildet. Hautkrebs, irgendwas mit der Lunge oder auch Herzinfarkt. Ich wurde mal ins Krankenhaus gebracht weil ich mir einen Herzinfarkt eingebildet habe.
Ich hatte jeden Abend Angst einzuschlafen weil ich dachte ich sterbe im Schlaf und war schon fast depressiv.
Aber ich habe gelernt, dass es völliger Schwachsinn ist, sich sowas einzubilden. Der menschliche Körper ist viel wiederstandsfähiger und besser durchdacht als ich geglaubt hab und du vielleicht glaubst.
Also versuch dir nicht sowas zu denken und genieß das Leben.

Wie bist du zu dieser Erkenntnis gelangt?

0

Da bin ich mir auch nicht so sicher...
Ich hab mir solche Sachen halt eingebildet weil ich zu der Zeit viel über verschiedene Krankheiten gehört und herausgefunden habe. Irgendwann hab ich versucht aufzuhören nach irgendwelchen Symptomen zu suchen.
Danach hab ich mir zwar immer noch Gedanken gemacht aber mit der Zeit wurde es dann weniger, ich hab wieder mehr mit Freunden und Familie unternommen und hab geschafft mein Leben wieder zu genießen. Jetzt geht es mir super und ich möchte einfach das andere Menschen mit diesem Problem auch schaffen da raus zu kommen.

0
@Lily674

Zeit mit Menschen verbringen.... Wenn du nichts dagegen hast, könntest du dir einmal meine anderen Fragen ansehen und mir sagen, ob du auch siehst was ich sehe: Meine Probleme füttern sich gegenseitig und hängen zusammen und erschweren jeweils das lösen der anderen!

0

Ok mach ich :)

0

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Pochen im Bauch, normal?

Hallo, Ich habe seit Ca. 2 Wochen ein pulsartiges Pochen im Bauch. So um den Bauchnabel rum. Am stärksten ist es, wenn ich liege. Es ist ein unangenehmes Gefühl, wenn ich in meinen Bauch drücke. Vielleicht ist es wichtig zu wissen, dass ich vor Ca. 2 Wochen krank war. Das ganz normale eben, dazu aber totale Bauchschmerzen/krämpfe. Dazu kommt, dass ich über das letzte halbe Jahr 12 Kilo abgenommen habe. Mein BMI-Wert liegt im Moment bei 19,5. Ich bin für ein 14-jähriges Mädchen mit meinen 185cm auch ziemlich groß und mir wird beim Aufstehen immer total schwindelig und schwarz vor Augen... Ich fühle mich total unwohl in meinem Körper und dieses Pochen macht mich emotional irgendwie noch mehr runter.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendeine Erklärung oder einen Rat geben.

Schon mal vielen Dank.

Liebe Grüße Josefa

...zur Frage

Arten von Depressionen?

Es gibt doch viele verschiedene Formen der Depression. Was genau ist manisch-depressiv? Wie verhalten sich Betroffene?

...zur Frage

Pochen pulsieren im Bauch vom Herzen

Seit 1-2 Wochen spüre ich im Ruhezustand meinen Herzschlag extrem und auch ein Pochen im Bauch ( Oberbauch mittig aber auch Unterbauch links) und ich spüre auch am Handgelenk meinen Puls sehr deutlich... Ich habe auch schon Panik geschoben schwanger zu sein bzw schiebe ich ( aber unwahrscheinlich weil wenn schon 5. Monat , negative Tests und Periode) . Kennt das Jemand. Kann das von Herz/Aorter kommen und ist es schlimm bzw. Wovon kommt es?

...zur Frage

Kann man sich in eine Psychose hineinsteigern?

Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. Eine Freundin von mir ist eingewiesen worden, da sie eine Psychose hatte, wahrscheinlich aufgrund des Cannabiskonsums. Jedenfalls hab ich selbst mal gekifft und seit neustem habe ich das Gefühl, dass ich öfters irgendwelche Sachen sehe (z.B. Leute, die gar nicht da sind, Schatten). Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir aus Angst vor einer Psychose nur einbilde, dass ich diese Dinge sehe, oder ob ich sie wirklich sehr (klingt kompliziert).

Meine Frage: Kann man aus Angst vor einer Psychose/Halluzinationen wirklich eine richtige Psychose entwickeln?

...zur Frage

Wie kann man richtig mit der Trauer umgehen? Was kann mir helfen?

Einen lieben Menschen, auch ein geliebtes Tier haben Viele von uns schon verloren. Seien es enge Verwandte, gute Freunde oder sonst jemand, an dem man hängt. Was nun, was kann helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?