Wie gewöhne ich es mir wieder ab, auf jede Bewegung in meinem Körper zu achten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe mir eine Zeit lang auch immer irgendwelche Krankheiten eingebildet. Hautkrebs, irgendwas mit der Lunge oder auch Herzinfarkt. Ich wurde mal ins Krankenhaus gebracht weil ich mir einen Herzinfarkt eingebildet habe.
Ich hatte jeden Abend Angst einzuschlafen weil ich dachte ich sterbe im Schlaf und war schon fast depressiv.
Aber ich habe gelernt, dass es völliger Schwachsinn ist, sich sowas einzubilden. Der menschliche Körper ist viel wiederstandsfähiger und besser durchdacht als ich geglaubt hab und du vielleicht glaubst.
Also versuch dir nicht sowas zu denken und genieß das Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Implord 02.11.2015, 17:17

Wie bist du zu dieser Erkenntnis gelangt?

0
Lily674 02.11.2015, 17:24

Da bin ich mir auch nicht so sicher...
Ich hab mir solche Sachen halt eingebildet weil ich zu der Zeit viel über verschiedene Krankheiten gehört und herausgefunden habe. Irgendwann hab ich versucht aufzuhören nach irgendwelchen Symptomen zu suchen.
Danach hab ich mir zwar immer noch Gedanken gemacht aber mit der Zeit wurde es dann weniger, ich hab wieder mehr mit Freunden und Familie unternommen und hab geschafft mein Leben wieder zu genießen. Jetzt geht es mir super und ich möchte einfach das andere Menschen mit diesem Problem auch schaffen da raus zu kommen.

0
Implord 02.11.2015, 17:38
@Lily674

Zeit mit Menschen verbringen.... Wenn du nichts dagegen hast, könntest du dir einmal meine anderen Fragen ansehen und mir sagen, ob du auch siehst was ich sehe: Meine Probleme füttern sich gegenseitig und hängen zusammen und erschweren jeweils das lösen der anderen!

0
Lily674 02.11.2015, 17:48

Ok mach ich :)

0

Was möchtest Du wissen?