Wie gewöhne ich die kleinen Kaninchen an Frischfutter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorab: Mit 8 Wochen wurden sie zu früh von der Mutter getrennt. Mindestens bis zur 10 Woche sollten die Welpen bei ihrer Mutter bleiben. Sie befinden sich nämlich noch mitten in der Sozialisierungsphase. Klingt nach einem sehr unseriösen Züchter wo du deine Kaninchen her hast. :-/

1) Pellettes sind ungesund. Sie können Zähne und Magen schaden. Sie quellen im Magen auf und schon hat das Kaninchen eine Magenüberladung und Verstopfung, das kann bei Kaninchen also schnell tödlich enden. Setze das bitte langsam, Betonung auf langsam ab indem du die Mengen von Tag zu Tag stückweise reduzierst und anschließend dann ganz weglässt. Genauso fütterst du Frischfutter langsam an, fang mit etwas einfachem wie z.B Fenchel oder Küchenkräuter wie z.B Basilikum, Kerbel, Rosmarin etc. an und steigere die Mengen und probiere dabei immer wieder neue Sorten aus. Auch Wiesenkräuter dann bitte anfüttern (bitte nicht im nassen Zustand!).

Nach der Anfütterung sollten deine Kaninchen jeden Tag eine Tüte Wiesenkräuter bekommen, eine Ration Gemüse in vielfältiger und abwechslungsreicher Form und einmal die Woche Zweige. Im Winter kann man ja schlecht Wiese holen, also füttert man 3 Rationen Gemüse. Man kann hin und wieder auch mal Trockenkräuter anbieten. Obst sollte nur in geringen Mengen einmal die Woche gefüttert werden.

2) Leben deine Kaninchen in einem artgerechten großen Gehege mit mindestens 3m² Platz pro Kaninchen oder mehr? Dann kannst du dich zu ihnen in eine Ecke des Geheges setzen und dich still beschäftigen. Lass dich von deinen Kaninchen beobachten und lasse sie auf dich zukommen. Biete hin und wieder mal Futter aus der Hand an und hab Geduld. Sie werden schon auf dich zukommen. Das wiederholst du mehrere Tage, dabei dürfen die Kaninchen nicht bedrängt werden! Dann kannst du sie mal vorsichtig streicheln. Das Vertrauen kann dann auf´s Weitere gesteigert werden.

3) Kaninchen sollten gegen RHD und Myxomatose geimpft werden. Viele Tierärzte raten noch dazu zusätzlich Kaninchenschnupfen zu impfen, das aber bitte nicht machen, da es nur schadet!

PS: Vergiss nicht deinen oder deine Rammler dann in der 10 Woche, vor der 12 Woche=Eintritt der Geschlechtsreife, frühkastrieren zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrutaleErdnuss
29.06.2014, 12:55

Der Sammler ist schon kastriert und die Pellets wurden uns mitverkauft weil sie Getreidefrei sind :0

0

Also damit deine Zwerge das frisch futter essen, kannst du es mit heu und diesem bunnyfutter vermischen oder mit anderem futter dass sie gewöhnt sind. Meistens essen sie dass dann und bald werden sie sich an das frisch futter gewöhnen und dann kannst du ihnen auch mal nur frischfutter geben! ich hatte auch mal Kaninchen und bei mir hat das auch geklappt!

Kaninchen sollten jedes jahr gegen rhd( chinaseuche), und jedes halbe jahr gegen Myxomatose geimpft werden. du kannst dich auch von einem tierartzt beraten lassen gegen was du die Zwerge impfen musst und was die grundimpfung ist!

ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?