Wie gewinne ich meinen Mann zurück, wenn er eine andere hat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Anscheinend willst du ihn zurück. Das zu werten, steht mir nicht zu :-)

Ich glaube, daß Menschen sich nach einem Gegenüber sehnen, nach einem, der für sich stehen kann (also: Ich kann ohne dich) und trotzdem genau diesen einen Partner wollen (also: und noch schöner wärs mit dir).

Offensichtlich sucht dein Mann etwas, was er vermißt - und offensichtlich vermißt er ebenfalls etwas, wenn er dich nicht mehr hat. Zeig ihm deutlich, was er ohne dich vermißt, nicht mit einem "ätsch", sondern einfach so, wie du bist. Jeder Mensch hat ein paar ganz besondere, kostbare Seiten. Lass ihm gegenüber die deinen durchblitzen - und entweder, er kommt zu dir zurück, oder er hat dich nicht verdient.

Halt die Ohren steif :-)

Hallo Mercurey,

Du fragst, was Du tun sollst, wie Du Dich verhalten sollst.

Aber zunächst bist Du tief verletzt worden und traurig oder sogar wütend, dass Dein Mann Dich allein lässt. Sieh es auch als Chance für Dich.

Da Dein Mann sich nun für etwas Neues entschieden hat, mache schweren Herzens das Gleiche.

Ich meine damit keinen anderen Mann und auch keine Scheidung, sondern sieh sein Verhalten als Startzeichen für Dich, richtig neu zu werden.

Kümmere Dich ganz intensiv nur um Deine Wünsche, Bedürfnisse und Gefühle - werde neu. Zeige, was wirklich in Dir steckt. Die Zeit, die Du bis jetzt Deinem Mann geschenkt hast, widme Dir und all dem, was auf der Strecke geblieben ist.

Ich denke da an Hobbys und Interessen, die Du möglicherweise wieder aufleben lassen kannst. Und das machst Du so intensiv und ganz, dass es Dich ausfüllt. Dann bieten sich regionale Treffen beim Platin Netz und 50 Plus an, an denen Du teilnehmen kannst ohne Mitglied zu sein, um neue Menschen und Kontakte genießen zu können.

Ziehe alle Register, kleide Dich neu ein. Trage jetzt einen Hut, wenn Du Lust dazu hast, damit auch Dein Spiegel Dich jetzt neu kennen lernt.

Wenn Dich eine gute Freundin dabei unterstützt, wird es Dir noch leichter fallen, Dein neues Leben so farbig zu gestalten, dass Du selbst spürst, das Leben für Dich jetzt Entfaltung sein kann.

Und sobald es Dir sehr gut geht, lade Deinen Mann zur Trennungsparty. Dabei wird nur all das Schöne und Bereichernde Eurer gemeinsamen Zeit zusammen getragen, um den Boden für Neues zu bereiten. Entweder Gemeinsames ist möglich mit einer neuen Chance oder jeder geht in seiner Richtung auf eigenen Wegen. Das wird sich finden ... leben ist Veränderung.

Dazu wünsche ich Dir viel Mut und Kraft, denn so einmalig wie Du bist, schaffst Du das.

Wie sieht es denn nun bei Dir aus? Konnte keine Antwort Dir helfen? Hat sich bei Dir wenigstens etwas getan?

0

Hi!

Mein Mann hat etwas ähnliches hinter sich. Ist auch stellenweise bei seiner Ex gewesen (auch NICHT sexuell), der Kinder wegen.

Aber er hat nebenbei ständig mit mir geschrieben, telefoniert, sich heimlich mit mir getroffen (wir sind seit Ende 2007 zusammen, aber Anfang 2008 hat seine Ex ständig damit gedroht, daß er die Kinder nie wiedersehen wird, wenn er weiterhin mit mir zusammenbleibt, deshalb hatten wir uns "nach Außen hin" getrennt), usw.

Dein Noch-Mann will die Andere, soviel ist klar. Ich verstehe, daß Dir das weh tut - aber so ist es nunmal: Wenn einmal der Wurm drin ist und nicht mehr alles stimmt, verliebt man sich in jemand anderen (mein Mann hat 6Jahre Ehe hinter sich mit jemandem, die er nie geliebt hat, sondern immer nur der Kinder wegen ...!).

Also mach JETZT was aus Deinem Leben, geh raus, triff andere Männer - dann kannst Du Dich auch wieder verlieben und ihr könnt BEIDE glücklich werden ...!! :-)

Ich gewinne den Eindruck, dass Dein Mann mit Dir ein "Katz-und-Maus-Spiel" veranstaltet und Du Dir das moralisch verachtenswerte Geschehnis gefallen lässt bzw. mitmachst!

Wenn Dein Mann sich nach Deinen Angaben nicht entscheiden kann, wäre es ratsam, dass Du Dich entscheiden könntest. Denn wenn er zu der anderen Frau gezogen ist, dann hat er sich offenbar schon entschieden.

Es ist für Dich eine neue Lebenssituation eingetreten, die Du annehmen und Deinen Mann loslassen solltest.

Liebe Mercury, Dein Mann sucht in der Anderen Frau, mehr oder weniger eine Selbstbestätigung was für ein toller Hecht er noch ist.Aber die Art wie er dabei Dich behandelt, ist vor meinen Augen das Allerletzte.Und das schlimmste ist, dass Du auch noch sein verwegenes Spiel mitmachst. Du hast es ihm viel zu einfach gemacht,als Du ihn so ohne weiteres wieder bei Dir aufgenommen hast.Nein, so eine schlechte Behandlung hast Du auch nach so vielen Ehejahren nicht verdient.Ich würde ihn auch nicht vor die Frage stellen, ich oder sie.Nein, ich würde die Scheidung einreichen und einen selbstbewußten Neustart beginnen.Ich wünsche Dir aus ganzem Herzen viel Kraft, dass Du die Scheidung konsequent durchziehst, erst dann, wenn er nicht mehr zurück kann, wird er schwerens Herzens kapieren, was er wirklich für eine wunderbare Frau verloren hat.

jeder Mensch hat eine 2te Chance verdient!!! vermasselt er auch die dann solltest du deine Konsequenzen ziehen... und p.s.: eine Midlife-Crisis ist keine Entschuldigung!;)

Warum willst du ihn überhaupt zurück? Ich würde ihn dort lassen wo der Pfeffer wächst!

wieso willst du so ein schwein zurück? meinst du allen ernstes der wird sich jemals ändern und dir treu bleiben? und wie willst du ihm das jemals verzeihen? sorry aber wenn du so dumm bist diesen abschaum zurück zu nehmen dann ist dir nicht mehr zu helfen

Was möchtest Du wissen?