wie gewinne ich das vertrauen eines hundes?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Immer erst an der Hand schnuppern lassen, nicht von oben an den Hund ran greifen sondern von unten, nie direkt in die Augen schauen (Drohgebärde), Beim annähern ruhig sprechen und so weiter. Das kommt auch auf den Hund an. Die meisten sind an Menschen positiv gewöhnt und sollten keine Angst oder so vor dir haben. Und wie du mit evtl misshandelten Hunden oder ängstlichen Hunden umgehen sollst, werden dir die Leute vom Tierheim sagen, da sie ihre Hunde ja kennen.

die hand nicht ins gehege stäken dan komst du in sein theritorium und die meisten hunde beißen aus angst man weis ja nicht was mit ihnen passiert ist bei ängstlichen hunden entpfehle ich dir dich rückwerts zu nähern und du dich neben das gehege oder käfig zu sitzt oder stellst damit er dich beschnuppern kan ohne das du ihn berührst und du müsst immer rühig sein.und wen du ihn streicheln kanst dan am besten nicht am köpf damit drückst du ihn nach unten lieber am brustkörb streicheln das macht den hund selbstbewusster

LG tracy

PS das waren ur tipps für ängstliche hunde da die meisten hunde im tierheim ängstlich oder nervös sind mit extrem nervösen hunden musst du anders umgehen aber das wirst du lehrnen wen du guten kontakt zu tieren hast

Sich dem Hund langsam und seitlich nähern, nicht frontal auf ihn zugehen, und auch den Kopf zur Seite nehmen - ihn nicht direkt angucken. Das signalisiert dem Hund, dass du ihm nichts tun willst.

Den Hund selbst bestimmen lassen, wo und wie er sich dir nähert und ob er Körperkontakt aufnehmen möchte. Immer wieder die Seite präsentieren und sich klein machen. NICHT über den Hund beugen. Der Hund agiert, du reagierst nur auf das, was er freiwillig zulässt. Akzeptierst aber auch, wenn er sich dir nicht nähern möchte.

Dann klappt das schon.

Die meisten Hunde sind doch von Haus aus zutraulich, außer sie wurden misshandelt oder haben Angst. Aber das lernst du dort. Musst ja nicht schon top zum Praktikum kommen.

Hihi ja stimmt aber ich wollte halt auch nicht dahin kommen und wie ein tollpatsch sein :/ :D

0

Ich gehe mal davon aus, dass du Tiere magst ??

Dann werden sie es auch spüren.

Sprich mit den Hunden mit einer sanften Stimme, und geh beim ersten Mal in eine gebückte Haltung.

Streicheln nur wenn der Hund es will, dies wirst du schnell merken.

Ansonsten den Rat der Tierpfleger befolgen, dann klappt das.

Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?