Wie gewinne ich das Herz von meiner Katze nach einem Streit?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, nikys.

Du läßt Her Majesty erst mal in Ruhe, versuchst nicht, sie anzugrabbeln sondern bist erst mal nur folgsames Personal: pünktlich Speis und Trank reichen sowie Toilette reinlich halten.

Die Dame wird dir schon zeigen, wann sie geneigt ist, dir neue Annäherung zu erlauben, was allerdings dauern kann, denn natürlich ist sie verständlicherweise stinksauer: als Katze schätzt man es nicht als Fussabtreter für menschlichen Frustabbau herhalten zu müssen.

Zwinker sie hin und wieder mit einem Auge an, wenn sie entspannt irgendwo liegt, entschuldige dich, denn, ob man es glaubt oder nicht,: sie wird es verstehen, lass sie aber den Zeitpunkt selbst bestimmen, an dem sie vielleicht wieder zu dir kommen mag.

Und: TU DAS NIE WIEDER!

LG und viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es von Anfang an mit ihr verdorben - Katzen sind nachtragend und das hat sie nicht vergessen. Ihre Liebe bekommst du nie mehr. Gebe ihr ab und zu Leckerchen, indem du versuchtst sie mit der Hand zu füttern, aber unterlasse es, sie zu streicheln, sie könnte richtig fest zubeißen oder kratzen.

Unser Kater war launisch und er bestimmte, wann er gestreichelt werden wollte und wie lange. Das habe ich einmal ignoriert und er hat mich heftig gekratzt, woraufhin ich ihm noch so gerade mit der Zeitung seinen Po gestreift und geschümpft habe. Das hat er mir übel genommen und es hat drei Wochen gedauert, bis er von selbst wieder auf meinen Schoß sprang und schnurrte. Ja, so sind Katzen, aber deswegen mag ich sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einem Streit wäre kein Problem. Du hast sie aber offensichtlich durchgehend deinen Launen entsprechend als Blitzableiter benutzt.

Kannst du garantieren, daß du die Katze in Zukunft nicht mehr ärgern wirst?

Warum hast du das getan und warum hast du es immer wieder getan, wenn du es doch offenbar besser weißt?

Solange es dir nicht gelingt, die Katze durchgehend liebevoll zu behandeln, wie sie es verdient, ist hier jeder Rat vergebens.

Einmal Leckerchen geben, zwei mal spielen, drei mal streicheln werden nicht reichen, wenn du sie auch nur noch ein mal ärgerst.

Nebenbei, ich bin überzeugt, daß du sie nicht nur geschubst, sondern auch geschlagen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
das kann dauern, aber es kann auch sein, dass es nie wieder wird.

Behandle sie normal, also nicht schubsen und ärgern und rede ruhig mit dem Tier.
Hilfreich könnte es sein, wenn nachts die Zimmertür offen ist und die Katze dich beobachten kann wenn Du schläfst, also Du friedlich bist.

Es besteht dann die Möglichkeit, dass sie auf einmal neben dir liegt.
Dann verjage sie nicht, sondern rede ruhig und berühre sie gelegentlich "zufällig".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube , da hast du es dir wohl gründlich mit ihr verdorben. Du kannst allerdings versuchen ihr Leckerlies zu geben. Streichle sie dabei nicht. Halte ihr deine Hand hin. Wenn sie Vertrauen zu dir gefasst hat kommt sie eventuell. Ob sie es dir je erlauben wird sie zu streicheln wirst du sehen. Aber das geht nicht von heute auf morgen. Das wird seehr lange dauern. Möglich dass es nie klappen wird, aber ein versuch ist es wert. Nur "rückfällig" darfst du nicht  werden, sonst hast du dir alles verscherzt. Lass sie bestimmen was getan wird und wann. Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Liebe, der Katze zu bekommen ist schwierig... Aber nicht unmöglich! Lass sie einfach on Ruhe und streichele sie nicht. Gib du ihr das Futter, damit sie weiß das sie von dir etwas gutes bekommt. Gib ihr auch ab und zu mal ein Leckerli. Zu erst leg das Leckerli zu ihr, komm ihr aber nicht zu nah. Wenn sie sich an den Prozeß gewöhnt  kannst du mal versuchen ob sie dir aus der Hand frisst. Aber nicht bedrängen! Es ist ihre Entscheidung  ob sie das Leckerli annimmt  oder nicht! 

Du kannst ihr zuzwinckern, das bedeutet, dass du ihr nichts böses willst und das du sie magst. Sollte sie zurück zwinckern ist das ein gutes Zeichen! Wenn nicht dann nicht. 

Komm immer etwas näher und gib ihr Leckerlis. Vielleicht wird sie sich von dir streicheln lassen. Spiele mit ihr. Du könntest ein Leckerli an eine Schnur binden und dann mit ihr spielen.

LG Helly33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzwingen nichts wenn du sie öfter streixheslt und sie merkt dass du ihr nichts tust verbessertsixh euef Verhältnis aber erwate keine Wunder dass hast du ziemlich verbockt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von max230
12.07.2016, 15:08

sorry wegen dem vielen vertippen ....

1

Wenn du das oft gemacht hast gar nicht und sonst lassen sie sich manchmal mit Leckereien bestechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tommyleinchen
12.07.2016, 03:05

Hi, was geht bei dir so.

0

Was möchtest Du wissen?