Wie gewichtet man die Bachelorarbeit für die Gesamtbewertung?

2 Antworten

Auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt ist sie unabhängig der Punkte sehr wichtig.

ja, wenn du mir die sagst, kann ich damit umgehen

3:7:10 zb bedeutet, dass die erste note zu 15%, die zweite zu 35% und die dritte zu 50% engeht

:-). Man geht also von der Gewichtung in die Prozentansätze ? Interessant. Also 210 ECTS insgesamt. Darin alle Module, dann die Praxisphase mit 15 ECTS ohne Bewertung und schließlich die Bachelorarbeit mit 15 ECTS und einer Gewichtung von 12.

Lg

0
@CisWhiteOldMale

das verstehe ich zb jetzt nicht, ich glaube, das läuft anders bei euch^^

weil normal hast du doch dann für die anderen auch gewichtung?

oder ist das ein multiplikator?

normal würde ich sagen, die gesamtzahl sind 195, 210-15, die nicht zählen

dann würde die BA mit 15/195 gewichtet werden und der rest mit 180/195

die gewichtung wird ein multiplikator sein

also 180/195 zu 180/195

wären dann 50:50

oder ich bin total falsch, dann vergiss es

0
@CisWhiteOldMale

Nein, du hast recht. Allerdings hat jedes Modul nun eine andere Gewichtung, die wiederum untereinander einheitlich, vergleichbar, ist. 

Würdest du die Summe der einzelnen Gewichtungen für den ersten Abschnitt, die 195, dann in der hier aufgestellten Formel mit den 180 oder den 195 verrechnen ? Mit den 195, oder ? Und dann könnte man für den zweiten die 12 Gewichtungspunkte mit den 15 (15/195) in Verbindung bringen.

Zum Schluß müsste man das allerdings wieder rausrechnen, also durch gesamt: Summe (einzelne Module, sagen wir bspw. 70 GP in der Summe für den ersten Abschnitt) plus 12 (dann 82).

Lg

0

Bachelorarbeit: Gewichtung Theoretischer Rahmen in % oder Seiten?

Ich schreibe gerade an meiner Bachelorarbeit und komme sehr gut voran, es ist noch massig Zeit und ich nehme mir jeden Tag etwa nur 2 bis 3 Seiten vor damit ich fit bleibe und noch Spass daran habe.

Sitze gerade an meinem theoretischen Rahmen, der seeeehr umfangreich in der Wissenschaft ist. Für eine gute Analyse muss ich die Theorie auf Herz und Niere prüfen und eingehend auch so umfangreich darstellen.

Meine BA darf min. 30 und max. 50 Seiten haben, ich sitze gerade am theoretischen Rahmen und habe dafür bereits 9 Seiten zusammen, es wird wohl auf 12-14 Seiten hinaus laufen. Ist das zu viel des Guten? Wie würdet ihr diesen Teil gewichten im Kontext zum Gesamtumfang?

Danke für eure Antworten :)))

...zur Frage

Youtube Kanäle zum Weiterbilden?

Außer dieser MrPissen2go. Danke

...zur Frage

Wie verhinder ich, dass beim Duschen immer der Spiegel im Bad anläuft?

Also, um morgens wach zu werden gibts doch nichts Besseres als erst einmal ein Kälteschock unter der Dusch bei gefühlten -18°C, um sich dann noch ein Weilchen bei tropischen 35°C unter dem warmen Wasserstrahl zu aalen. Anschließend würde ich mich gerne rasieren, bei Frauen sich vorzugsweise je nach Körperbehaarung vielleicht auch nur ein bisschen hübsch machen. Leider wird das durch den Wasserfilm auf dem Spiegel alles etwas erschwert. Wenn ich nun also keine Lust hab mir 8 Pflaster ins Gesicht zu kleben, weil ich nicht sehen konnte, was ich da beim Rasieren eigentlich anstell, was kann ich dann tun, dass der Spiegel nicht beschlägt. Gibts da vielleicht sowas wie ein Imprägnierspray oder irgendwas mit Lotuseffekt, was man da auf den Spiegel schmieren könnte?

...zur Frage

Formulierung einer E-Mail an einen Lehrer?

Hallo, ich muss einer Lehrerin einen Englischaufsatz per E-Mail zukommen lassen. Könnt ihr mir BITTE bei der Formulierung helfen? Es ist echt wichtig, dass es sich einigermaßen gut anhört, da ich nicht die beste in Deutsch bin und keinen schlechten Eindruck hinterlassen will!!!

Vielen Dank im Voraus!!!!!!

...zur Frage

Könnt Ihr mir bitte die Verbreitung von Erdbeben und Vulkanismus auf der Erde mithilfe der Plattentechtonik erklären?

...zur Frage

Wie kennzeichnet man ein Zitat, das man stellenweise nur als sinngleich wiedergibt?

Hi!

Mich würde ungemein interessieren, wie man ein Zitat, das man nicht mehr wortwörtlich, sondern bloß stellenweise zitierend wiedergibt, richtig kennzeichnet.

Ich meine, man schreibt ja, :" >>dann eben den text<<", gegebenenfalls noch mit Klammern - also: [...] - und dahinter in (runden) Klammern, von wem es ist.

Wenn ich aber nur noch stellenweise weiß, was derjenige gesagt hat, dann würde ich das kennzeichnen müssen, weil man sonst denkt, es ist direkt so von ihm augedrückt worden.

Wie kennzeichnet man, das in einem Zitat die Wortwahl nur stellenweise korrekt ist ?

Mein Vorschlag: ">>text<< ~ >>sinngemäßer text<<"().

Ich freue mich auf Antworten!

MfG inknow

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?