Wie gesund ist Teercreme gegen Schuppenflechte?

7 Antworten

Habe ich gefunden.Mineralisches Öl – macht die Haut weich und glatt. Es kommt in Babyölen, Hautcremes, Sonnenpflegeprodukten, Massageölen und Körperlotionen vor; es handelt sich um ein Derivat von Erdöl. Es erstickt und trocknet die Haut aus, schädigt die Immunabwehr derselben, schließt Gifte und Schlackestoffe ein und fördert dadurch Akne und andere Hautirritationen, es lässt die Haut schneller altern. Zeigt das es nicht hilft und auch noch gefährlich für den Körper ist. Schlangengift ist auch nur eine Teure Angelegenheit. Versucht es mal mit Tiefenmoor bei :Schuppenflechte und Neurodermitis : Die Produkte kann man erst einmal 14 Tage Testen ,ehe man das Bbezahlt und auch Beält was auch hilft. (Bonität vorausgesetzt sonst nur als Vorleistung möglich)Googl mal nach ....moor-oase... Wenn Sie damit erfolg haben so sagen Sie es hier weiter..Viel Erfolg Ihr Gesundheitsberater

Ich weis nicht, wie gesund Teercreme ist. Aber unsere Tochter(jetzt 22) hat Schuppenflechte und Neurodermitis schon seit sie 14 ist. Bis jetzt hilft gar nichts, Noch nicht mal die teure Schlangengifttherapie. Kosten im Monat: Satte 450 Euro!!!

Teerpräparate sind eine gute Möglichkeit, um Schuppenflechte zu behandeln.

Allerdings ist noch nicht abschließend geklärt, ob Nebenwirkungen bei LANGZEITGEBRAUCH ausgeschlossen werden können.

Verwende das Teerpräparat also nur kurzfristig, um die entzündetetn Hautstellen zu behandeln - danach sollte wieder eine Pause gemacht werden.

Dann helfen auch Basis-Fettcremes ohne Zusätze, die Haut vor neuerlichen Schüben zu schützen.

Weiterhin helfen Licht (Achtung: nicht in die pralle Sonne legen!) und Luft an der Haut.

Was möchtest Du wissen?