Wie gesund ist Coca-Cola light wirklich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

solf1 hat Recht auch wenn er (oder sie) schlechte Bewertungen kassiert. Die Frage ist, wie ungesund ist Cola light. Einfach einmal googeln und nach Aspartam suchen. Das ist nämlich in Cola light als Süßstoff enthalten.

Sie ist nicht nur gesundheitsschädlich, man verarscht auch seinen Körper damit. Eine Ernährungsassistentin hat einmal zu mir gesagt, das zwar in den meisten Diätprodukten kein Zucker vorhanden ist, aber der Körper solchen in gewissen Maßen braucht. Führt man seinem Körper keinen Zucker zu, sondern nur künstlichen, wie Aspartam, und isst irgendwann mal Zucker, in welcher Form auch immer, speichert der Körper das sofort in doppelter, wenn nicht sogar in dreifacher Menge. Und das ist sehr schwierig wieder runter zu bekommen. Ich habe auch erst lernen müssen, daß viele Light-Produkte gar keine sind. MFG pamppi

2

das mit dem abspeichern von zucker ist ja nun auch mal blödsinn. zucker sind kohlenhydrate in ihrer einfachsten form und gehen sofort ins blut. dabei wird insulin ausgeschüttet um diesen wieder abzubauen. anschließend sinkt der blutzuckerspiegel wieder ziemlich schnell und das signalisiert dem körper wieder eine unterzuckerung (sprich: iss was). das problem ist hierbei, dass man bei der aufnahme von einfachem zucker nicht satt wird, sondern nur kurzfristig energie zur verfügung stellt. das führt dazu, dass man wiederum mehr isst und dabei auch noch das falsche (schokolade, süßigkeiten) und somit kommt es zur gewichtszunahme.

0

In Coca-Cola Light wird eine Mischung von Süssungsmitteln verwendet: Saccharin-Natrium, Natrium-Cyclamat, Aspartam, Acesulfam-K Jedes ist in eher geringen Mengen Vorhanden da die Süssungskraft deutlich höher ist wie bei normalem Zucker. Ich weis von Aspartam das es an die Rezeptoren für die Insolin-Produktion andocken kann und diese erhöhnt. Da aber kein Zucker da ist, der Abgebaut werden kann entsteht ein erhöhtes Hungergefühl. Was die anderen Süssungsmittel für negative Eigentschaften haben ist mir nicht bekannt. Jedenfalls haben sie keine direkten Einfluss auf die Gewichtszunahme. Also solange Ihr euch das Zeug nicht Kistenweise in euch reinleert und eure Essgewohnheiten gut unter kontrolle habt gibt es hier keine Probleme. Jedenfalls immernoch deutlich besser wie normale Cola (1800 Kcal pro Liter, also fast der Tagesbedarf an Kalorien) Coke Zero enthällt fast die selben Stoffe nur andere Säurungsmittel, das Marketing adressiert hier halt Männer bei light Frauen das ist der Hauptunterschied.

Was möchtest Du wissen?