Wie gesund abnehmen, ohne verzichten zu müssen?

8 Antworten

Muskeln sind schwerer als Fett. Sportler haben daher einen höheren BMI. Ob du zu Fett bist siehst du in deinem Gesicht, das ist der beste Indikator. Ansonsten geh mal auf die Homepage der Techniker Krankenkasse und fülle den Kcal Rechner aus. Da wird neben Alter Gewicht usw. auch deine tägliche Aktivität erfasst und daraus dann dein Kcal Bedarf errechnet. Du nimmst am besten langfristig ab. Du kannst zwar auch schnell abnehmen aber dann hast du es ebenso schnell wieder drauf da so dein Körper funktioniert. Also versuch 300 - 400 Kcal weniger zu Essen am Tag als der Wert der bei der Homepage rauskommt. Du musst in erster Linie viel Proteinreiche Lebensmittel essen, weniger Fett und Kohlenhydrate dann wirds klappen.

Gar nichts!

Was willst du denn abnehmen? Du hast Normalgewicht!!

Bei 40/ 50 kg hättest du krankhaftes Untergewicht bei deiner Körpergröße.

Dein Problem ist nicht dein Gewicht, sondern das, was zwischen den Ohren sitzt. Deine Körperwahrnehmung ist gestört.

Du hast Normalgewicht. Lass dich nicht von anderen beeindrucken. Wie auch bereits gesagt wurde, gehört es zu den klassischen Wiegefehlern, sich öfters als einmal wöchentlich zu wiegen.

Ich würde mit Sport weiter machen. Es ist die beste Methode, den Körper zu formen. Wer allerdings Muskeln aufbaut, wird auch schwerer werden, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Aber schließlich sollte nicht die Zahl auf der Waage über sein Lebensglück entscheiden. Etwas wichtiger ist dann doch eher die Zufriedenheit mit seinem Aussehen und da ist Sport eine gute Methode. Denke auch an die Ruhephasen, da sich dann erst die Muskeln bilden. Sport also lieber jeden zweiten Tag.

in 4 monaten über 20 kilo abgenommen, ist das gesund?

ich war ein regelrechtes schwergewicht, ich habe in meinen schlimmsten zeiten 97 kilo auf die waage gebracht. mein hausarzt wollte mich ein diätprogramm mit anderen machen lassen, doch ich wollte dies nicht. ich hatte einfach keine lust und sah nicht ein das ich viel zu viel wiege. doch seit ca anfang juni wurde mir dies bewusst das ich dringends abnehmen muss. ich begann ins fitness zu gehen und stellte meine ernährung komplett um. zurzeit wiege ich 74 kilo und mein ziel ist es 56 kilo zu wiegen. in 4 monaten über 20 kilo abgenommen, ist dies gesund? meine mutter macht sich langsam sorgen über mich, denn ich habe mir diese "lebensgewohnheit" so angewöhnt und möchte diese auch so durchziehen bis ich mein traumgewicht erreicht habe. doch manchmal frage ich mich, wie geht es weiter wenn ich es geschafft habe? werde ich weiterhin abnehmen? ich weiss, ich habe bis jetzt erst die hälfte geschafft und es wird noch lange gehen bis auf der wage diese 56 kilo angezeigt werden, doch ich wollte einfach mich erkundigen wie ihr über diese ganze sache denkt in 4 monaten über 20 kilo abgenommen zu haben. danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?