wie gestaltet man japanische Dankeskarte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die gestaltet man nicht selber, es sei denn, man ist Grundschüler. :)

Wir kaufen die immer ganz normal in der Schreibwarenabteilung vom AEON, wobei "immer" vielleicht "2 mal in den letzten 10 Jahren" bedeutet. :)

Allerdings kaufe ich im 100-Yen shop (Daiso) immer diese riesigen Wackelaugen und klebe die auf alle möglichen Geschenke und Karten rauf. Manchmal nehme ich auch Teddybärenaufkleber, wenn die niedlich genug sind.

Diese richtig "traditionellen" Karten oder Geldkuverts sind mir viel zu aufwändig zum selber machen. Außerdem müsste man dazu genau wissen, zu welchem Anlass man welche Karte in welcher Preiskategorie mit welcher Verziehrung wählen muss. Da frag ich lieber einen Verkäufer. :)

Ich weiß jetzt nicht, welche Karten du genau meinst, aber wenn das die sind, die ich im Hinterkopf habe, dann sei lieber vorsichtig. Da kann man sehr viel bei falsch machen!

Falls du hingegen diese kleinen Briefchen aus den Anime meinst, die irgendwelche Schülerinnen ihrem Schwarm zustecken und auf denen sie ihm ihre Liebe gestehen: Die gibts im "Prism", also sone typische Kette mit Klimmbimm für Schülerinnen. Aber die haben da auch Wackelaugen und Bärchenaufkleber, weshalb ich da auch manchmal hingehe.

Naja, egal ... falls es für Freunde ist, mach dir keinen Kopf. Hauptsache so eine gebastelte Karte kommt von Herzen. Male ein paar Eumel drauf, und gut ist. Aber richtig formelle Karten für Hochzeiten usw. würde ich echt lieber fertig kaufen, falls du keinen gröberen Fehler machen willst. :)

Wie es in Japan ungefähr 500 Formen der höflichen Sprache gibt, so gibt es ein Vielfaches an Gelegenheiten und Arten, wie man solche Karten gestaltet.

Ich hab ein paar solcher Karten von Mitstudentinnen bekommen (mit denen war ich per "du" und sie waren in meinem Jahrgang). Die waren meist in niedlichen Pastellfarben mit vielen kleinen Blumen und Aufklebern und Stickern und Krepp-Klebestreifen und Fotos gestaltet.

Das ist eine Variante von ganz vielen. Suchst du etwas Bestimmtes?

Grösste Vorsicht.
Ja nicht deren Sprachen noch Schrift nachahmen wollen.
Da bringt man schnell ungewollt weiblich und männlich durcheinanander. Und "Unterlegenheiten" und Überlegenheiten. Da hat unsere westliche Kultur keine Ahnung von.

Derart Fehler habe ich leider begangen.
Gott sei Dank hatten sie Verständnis mit mir, und lachten.

0
@Gege3210

Naja, es kommt auch hier wieder auf den konkreten Sachverhalt an. Wenn man an seine Freundinnen, an seine Gastfamilie als Ausländerin eine Karte schreibt und bei "schöne Erinnerungen an euch" das Schriftzeichen für "Gedenken (an Tote)" verwendet, dann finden die das sogar ziemlich witzig. Gerade bei Ausländern, die die Sprache nicht gut können.

In der Arbeit oder an der Universität gegenüber Älteren, Chefs, o.Ä. sollte man immer einen Muttersprachler drüber schauen lassen.

Und an einer Stelle muss ich deutlich widersprechen: Wer die Sprache gelernt hat, der sollte auch die Schriftzeichen benutzen. Je nach Situation natürlich nur mit Vorlage oder mit Durchsicht eines Japaners ;-)

0

Gute Antwort :-)
Ich habe etwa 7200 Karten deren Schriften, hatte auch Katagana und Hiragana gelernt, aber verstehe leider nichts derer mehreren Sprachen / Dialekte. Und kann noch weniger sprechen. Jede Insel / Gegend hat eigene Sprachen.

War so etwa auf mindest-Volksschulebene. Öh, für Uni waren so 5000 Zeichen verlangt. Dickes "Kartenspiel".

Bin schon lange da weg. Hab' mich dann um andere Inselsprachen gekümmert.

0
@Gege3210

So schlimm ist es aber nicht. Zumindest nicht, wenn man Japanisch als Ausländer in Japan verwendet. Man muss nicht den Dialekt können (und auch nicht verstehen können). Aber wer die Sprache studiert, der ärgert sich schon :-D

0

Mach das wie du es fühlst.
Schick' ja keine Imitation.
Das würde sich fühlen und würde vielleicht nicht gut ankommen.

Schick Sachen von dir. Sachen die du magst.
Das wird rüberkommen. Egal welche Kultur :-)

Sei, wer du bist. Das "Geschenk" ist das.

Ne es geht ja nicht darum etwas zu schicken, ich will einfach für mich selber wissen wie diese Kalten traditionell gestaltet werden

0

Karten...

0
@Danielpt

Mach' es nicht auf fernöstlich.
Mach' es auf deutsch, wie du es fühlst. Ganz einfach und ehrlich.

Sie werden es verstehen.

0

Was möchtest Du wissen?