Wie gestalte ich Sprachförderung im kiga mit deutsch/ türkischen Kindern bzw Kinder mit Migrationshintergrund?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Frage ist zwar nicht sehr aussagekräftig aber falls du die alltägliche Sprachförderung meinst,fallen darunter natürlich Bilderbücher, Fingerspiele, Lieder, Tischsprüche etc. Und ganz klar der Dialog mit jedem Kind. Dabei achten wir immer sehr darauf ja-nein Fragen zuvermeiden und alles sprachlich zu begleiten (beim würfeln mit zählen, bei Memory aussprechen was aufgedeckt wurde, beim Zeichnen nachfragen was gemalt wurde,..)

Bei uns im Haus gibt esdann 1-2mal in der Woche Sprachförderung für jene Kinder die laut gewisser Beobachtungsbögen so etwas benötigen. Und dort werden zu gewissen Themen ( beim Arzt, auf der Straße, etc) ebenfalls Spiele gespielt, Aufgaben erledigt oder spezielle Angebote gesetzt, die Vokabular und Grammatik fördern sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teresaah
13.03.2016, 23:04

Vielen Dank für deine Antwort! 

Zu der Sprachförderung: wie wird diese gestaltet? Welche konkreten Angebote werden angeboten? 

Führt ihr diese durch oder kommt hierfür extra eine Fachkraft ? 

Was sind eure konkreten Ziele außer (ganz allgemein) Sprache? 

Danke im Voraus und liebe Grüße 

0

Grundsätzlich ist Sprachförderung schon damit gegebeben, indem du mit den Kindern Kommunizierst und dabei viele offene Fragen stellst, wo die Kinder viel Spielraum zum antworten haben.

Zusätzlich gibt es in einigen Kitas Sprachförderprogramme bzw. Deutschunterricht.

Du kannst zusätzlich die Kinder fördern, indem du Lieder mit den Kindern einübst, Dialogische Bilderbuchbetrachtungen machst usw. da gibt es ziemlich viel zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?