Wie kann man den Gesamtwiderstand berechnen?

Diese Schaltung - (Schule, Technik, Mathematik)

7 Antworten

In diesem Fall hast du Glück - die Widerstände der beiden Spannungsteiler sind proportional zueinander (hier sogar gleich).

(Ich meine die Spannungsteiler, die durch die Widerstände

- zwischen den Punkten 1 und 2 sowie zwischen den Punkten 2 und 3

- zwischen den Punkten 1 und 4 sowie zwischen den Punkten 4 und 3

gebildet werden. Wichtig ist hier, dass R12 / R23 = R14 / R43 ist.)

Lass zunächst einmal R34 (den Widerstand zwischen den Punkten 3 und 4) weg.

Was ändert sich, wenn du R34 wieder dazu nimmst?

(Wenn R12 / R23 ≠ R14 / R43 ist, bekommst du ein lineares Gleichungssystem, das ein wenig unübersichtlich, aber kein prinzipielles Problem ist.)

Das ist eine abgeglichene Brückenschaltung:( R1 : R) = (R3 : R),Zwischen Punkt 2 und 4 ist die Spannung = 0 Volt. Fazit :  Der Strom I 5 ist Null Ampere.

Was möchtest Du wissen?