Wie genau wird der (Bar-)Unterhalt & Kindergeld in meinem Fall rechtlich korrekt geregelt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Studenten mit eigenem Hausstand haben einen Unterhaltsbedarf von 735,- Euro. Das Kindergeld ist an den Studenten weiterzuleiten und mindert den Unterhaltsbedarf pro Student auf 545,- Euro. Eigenes Einkommen während des Studiums wird nur teilweise auf den Unterhalt angerechnet. Bei einem 450,- Euro-Job werden z.B. 200,- Euro angerechnet. Der Rest-Unterhaltsanspruch beträgt dann noch 345,- Euro. Diese 345,- Euro werden auf beide Eltern im Verhältnis ihrer Einkünfte aufgeteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zevyre
29.03.2016, 19:25

Vielen Dank, auf eine Antwort in diesem Stil hatte ich gehofft!

0

Der Unterhalt richtet sich nach der Leistungsfähigkeit BEIDER Eltern.

Dafür gibt es die "Düsseldorfer Tabelle". Kindergeld wird auf den Anspruch verrechnet. Ebenso eigenes Einkommen.

Wenn eure Mutter staatliche Leistungen erhält, wird die Wohnung nach eurem Auszug wohl zu groß für sie sein und sie muss sich ebenfalls eine angemessene Unterkunft suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?