Wie genau spielt es sich in meinem Fall mit der Kündigungsfrist ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich muss eine Kündigung schriftlich erfolgen. Eine Übermittlung auf elektronischem Weg reicht nicht.

Die Kündigung muss nur rechtzeitig in den Machtbereich der FIRMA kommen. Ob deine direkte Vorgesetzte die bekommst, ist nicht dein Problem.

Die Kündigung muss zwingend schriftlich erfolgen. Eine E-Mail reicht nicht aus.

Die Kündigung muss dem Arbeitgeber rechtzeitig zugegangen sein. Hier reicht es allerdings, dass die Kündigung so eingeht, dass der Arbeitgeber sie auch theoretisch zur Kenntnis nehmen kann. Ob der Arbeitgeber nun wirklich an dem Tag da ist oder nicht, ist hier erst einmal nebensächlich.

Gib die Kündigung einfach persönlich in der Personalabteilung ab und lass dir den Erhalt quittieren.

Hallo! Danke für die Antworten. Hat aber gereicht bei mir, habe die Bestätigung bereits bekommen!

Was möchtest Du wissen?