Wie genau soll ich rechnen (Bruchgleichungen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du mit den beiden Nennern multiplizierst, musst Du beide Male auch die 5 damit multiplizieren:

(x+3)/x       = 5-x/(x-2)      |* x
x+3            = 5x-x²/(x-2)   |* (x-2)
(x+3)(x-2) = 5x(x-2)-x²

Jetzt Klammern lösen, alles auf eine Seite bringen und die pq-Formel anwenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bringst auf der rechten Seite beide Summanden auf den gleichen Nenner, machst aus der 5 also ein 5 * (x-2) / (x-2)

Danach geht es wie von Dir beschrieben weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ÜBER dem Bruch steht x+3 und
UNTER dem Bruch steht x = 5 ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arashinouta
08.03.2017, 15:26

Nein, sorry, das ist wohl etwas missverständlich... Also das = ist zwischen den beiden Brüchen x+3 geteilt durch x und 5 - (-x geteilt durch x - 2). Ich soll die Brüche nach x auflösen bzw. in die Normalform (mit der man bei Parabeln die Nullstellen errechnen kann) bringen, dann könnte ich die Lösungsformel verwenden.

0

Was möchtest Du wissen?