Wie genau soll ein Tempolimit eigentlich Sprit sparen?

11 Antworten

Von Experte checkpointarea bestätigt

Das kann sich nicht ausgleichen, weil bei höherer Geschwindigkeit der Luftwiderstand überproportinal steigt, um nur ein Beispiel zu nennen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ok das stimmt natürlich.

0

Dazu kommt bei nicht wenigen Motoren (vor allem Ottomotoren) die sogenannte "Volllastanreicherung".

1
Wie genau soll ein Tempolimit eigentlich Sprit sparen?

Um es auf den Punkt zu bringen: Weil das Fahrzeug soviel mehr Kraftstoff benötigt, dass es diesen Mehrbedarf durch Schleichtfahrten nicht mehr ausgleichen kann. Die Gründe hierfür wurden bereits angeschnitten, ich führe sie gerne zusammen: Abweichender Motorwirkungsgrad, sowie ein im Quadrat ansteigender Luftwiderstand. Deswegen fährt ein Auto mit doppelter Leistung nur ca. 1/4 schneller als ein baugleiches Fahrzeug mit der halben Motorleistung.

Doch es macht einen Unterschied und der ist gewaltig. Wenn ich mit dem Firmen T6 mit 200 durch die gegend Ballert, jubelt er 13-14 Liter Diesel auf 100km durch. Fahr ich die selbe Strecke mit 130 bin ich bei 9 Liter. Fällt dir was daran auf?

Bei mir beträgt der Unterschied zwischen sanftem Gleiten mit Richtgeschwindigkeit und Höchstgeschwindigkeit mal eben fast Faktor 3.

1

Der Energiebedarf um die Luft für das Fahrzeug zu verdrängen steigt mit dem Quadrat der Geschwindigkeit. Wenn du doppelt so schnell fährst brauchst du die vierfache Energie. Der zweite Effekt ist das der Verkehr ruhiger fließt. Energiefressende Beschleunigungs- und Bremsmanöver werden vermieden.

Was möchtest Du wissen?