Wie genau schaltet man beim Auto?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hä?

Wenn du im R bis kannst du einfach in die 1 schalten. Die Zahlen sind kein Plan das ist nur eine "Übersicht" wo welcher Gang ist. Das geht aber mit der Zeit eh in Fleisch und Blut über. Außerdem muss z.B. der Rückwärtsgang nicht bei allen Autos an der gleichen Position sein. Das erklärt dir aber dein Fahrlehrer wie das bei deinem Fahrschulauto ist.

Also wenn angenommen der Rückwärtsgang hinten beim 5 Gang liegt kuppelt du aus sodass das Auto im Leerlauf ist und dann ziehst du denn Knüppel nach links oben und schon bist du im 1. Gang. Man kann ja auch z.B. vom 5. direkt in den 3. schalten. 

Es ist nicht so kompliziert wie es sich liest und ich glaube du stellst dir das alles schwerer vor als es ist. Geh erstmal zu deiner Fahrstunde und dann sieht man weiter. Der Fahrlehrer ist dazu da dir alles zu erklären d.h. du musst nicht alles schon vorher wissen aber es ist gut das du dich vorbereitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür hast du deine Fahrstunden und einen Fahrlehrer.
Zu sagen, du weißt alles über das Autofahren, ist reine Theorie. Auch wenn du alle Regeln kennst, weißt, was du theoretisch beachten musst, wird dir das am Anfang nicht gelingen. Da bedarf es Übung. Deshalb gibt es ja Fahrstunden, damit sich mit der Zeit alles automatisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ho, keine sorge, ich bin gerade mal 16 und mein Vater hat mir das Autofahren mit Gangschaltung, Kupplung ect. Mit 11 beigebracht 

Sau easy

R-1-3-5

    2-4-6

Wenn kein Gang drinne ist, ist das Auto im neutral und steht in der mitte aller gänge 

Das anfahren: musst Kupplung treten und den ersten rein machen, also einfach den Hebel nach vorne drücken und Kupplung und Gas leicht gleichzeitig betätigen (Kupplung langsam kommen lassen, und dann langsam Gas geben.

Wenn du etwa bei 2000 Umdrehungen bist -hört man auch- dann gehst du vom Gas, trittst auf die Kupplung und ziehst in einfach nach unten,  dann bist du im zweiten (gleiches Spiel nochmal wie beim anfahren nur bissl schneller)

Dritter Gang: Gas weg, Kupplung treten und in den neutral (in die Mitte also wieder)  dann ganz leicht nach rechts und hoch, dann ist der dritte ganz drinne. 

Mehr ist es nicht, gleiches Spiel dann beim 4-5-6 Gang. 

Wird dir aber alles nochmal vom Fahrlehrer erklärt. 

Hoffe ich konnte dir bisschen helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von R (Retourgang) auf Leerlauf schaltest, dann geht das hoch, links. Dann bist du aber im Leerlauf. Wenn du noch ein Stück weiter nach links gehst und wieder hoch bist du im 1 Gang.

Für den geübten Fahrer ist das aber wie einmal nach links, das wird zu einer flüssigen Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem von Dir angegebenen Schaltschema gehst Du von "R" nach vorne zwischen "R" und "5", man spürt auch die Rastung in der Mitte.

Dann bewegst Du den Hebel in einem Zug ganz nach links, auf diesem Weg spürst Du wie der Hebel anfangs durch Federdruck "mitbewegt" wird bis zur Mitte und wie Du auf dem weiteren Weg gegen einen leichten Federdruck gegenandrücken musst.

Dieser Federdruck hilft bei der Orientierung, mit der Zeit fühlst Du wo der Schaltknüppel sich befindet.

Zu guter letzt muß der Schalthebel dann nur noch nach vorne zur "1" eingerückt werden.

In der Praxis geht das mit Übung "in einem Flutsch".☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erklärt dir dein Fahrlehrer ganz genau, deswegen gehst du doch dahin. Ausprobieren ist eh besser als hier nur drüber zu reden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohjeh du machst das viel zu kompliziert xd wenn du dieses schaltkreuz sag ich mal hast, dann ist das schalthebel wenn du im leerlauf bist zwischen 3 und 4.. Sprich wenn du in den ersten gang willst bewegst du ihn nach links, damit er zwischen 1 und 2 ist und dann nach vorne also damit du im ersten bist. Wenn du dann in den 2. Willst, ziehst du ihn einfach nach hinten, dann bist du im 2. Gang ect..(beim schalten natürlich kupplung drücken nicht vergessen^^) R ist nur der rückwärtsgang, wie man in den kommt ist von auto zu auto verschieden, das erklärt dir dein fahrlehrer dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DJFlashD
10.10.2016, 12:55

der schalthebel* dämliche autokorrektur...

0

Am besten du vergisst alles was du dir irgendwo angelesen hast.

Was du behalten solltest ist das, was dir der Fahrlehrer bei deiner ersten Stunde erzählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn im Rückwärtsgang , dann hoch (auskuppeln(Leerlauf)) links bis zum Anschlag drücken(sanft) dann nach oben bis er einrastet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Fahrlehrer ist der Spezialist dafür. Der erklärt es dir genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje... so kompliziert wie du dir das gerade erklärt hast ist es nicht! Versprochen! ;-) 

Wenn du es dir so vorstellen willst dann gibt es 3 Reihen!

Oben: 1,3,5

Mitte: nichts (Leerlauf)

Unter: 2,4,R 

Um nun von R zu 1 zu kommen geht der Hebel erst von R zur Mitte, dort kannst du dich "frei" nach links bewegen und dann dort nach oben zur 1 

Und NEIN, es ist nicht so kompliziert wie sich das erklärt 😂!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?