Wie genau lief das mit Bismarcks Bündnissystem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Der "Dreikaiserbund" war bereits vor Regierungsantritt Wilhelms II. beendet worden.

2. Man könnte auch fragen, ob das Deutsche Reich ein "guter Bündnispartner" für Österreich-Ungarn war? Was macht einen "guten Bündnispartner" aus? Im Grunde war das Bündnis zwischen dem Deutschen Reich und der deutsch dominierten Donaumonarchie naheliegend. Gemeinsam waren sie eine beeindruckende Militärmacht und ein mächtiger Wirtschaftsraum. Beide Bündnispartner waren nicht in der Lage, ihr politisches und wirtschaftliches Gewicht im positiven Sinne gemeinsam zu nutzen. Beide Monarchien haben dumme Fehler begangen, die der jeweilige Bündnispartner durch seinen Einfluss nicht verhindert, sondern eher noch unterstützt hat. Aus der Sicht des Deutschen Reiches wie der Donaumonarchie kann man die Frage also mit einem klaren NEIN beantworten!

MfG

Arnold

Bismarck hat versucht das Deutsche Reich in möglichst viele Richtungen abzusichern, was er tun konnte, weil er keine Gebietsansprüche gegen andere Staaten hatte.

Willy II hatte eine Profilneurose, was sich schon an seiner Prunksucht eindeutig zeigt. Er hat sich auf der Welt umgesehen und festgestellt, daß die Briten sich viel mehr Land auf der Welt zusammengeklaut hatten und beschloß, daß er das auch haben will.

Das mag moralisch zwar fragwürdig sein, wäre in der Anfangszeit des Kolonialismus aber kein Problem gewesen. Zur Zeit von Willy II hatten die Kolonialmächte die Welt aber schon weitgehend aufgeteilt. Etwas abhaben zu wollen lief in letzter Konsequenz darauf hinaus es jemand anderen abzunehmen.

Dazu brauchte Willy eine möglichst große Flotte, wodurch die Briten sich schon mal bedroht fühlten. Deren Sicherheitsdoktrin lief nämlich darauf hinaus, daß sie die mit Abstand mächtigste Flotte der Welt hatten und damit jeden, der über eine stärkere Armee verfügte, versenken konnten, bevor er gefährlich wurde.

Mit Frankreich gab es das Problem der Annektion von Elsaß-Lothringen, was eine gute Nachbarschaft ausschloß. Weshalb Willy sich auch mit den Russen überworfen hat wird wohl sein Geheimnis bleiben?

Aber um ihm gerecht zu werden, in seinem Exil hat er gezeigt, daß er ein recht guter Gärtner gewesen ist.

Gruß

--------------------------

Das habe ich glatt übersehen - Österreich-Ungarn:

Das war ein Verbündeter, aber ein viel zu schwacher, um sich mit dem Rest der Welt anzulegen. Außerdem war es natürlich ein Fehler den Öst. einen Blankoscheck auszustellen.

Was möchtest Du wissen?