Wie genau lässt sich dieser Physische Schmerz bei Liebeskummer erklären? Also wie entsteht dieser bekannte "Druck auf dem Herzen"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei ernsthaftem Liebeskummer, wenn einen die große Liebe hat oder gar gestorben ist, oder wenn gar ein eigenes Kind stirbt, kann das ernsthafte Herzbeschwerden bis hin zum Tod zur Folge haben.

Der Mediziner nennt das das "Broken-Heart-Syndrom". Es heißt ja auch im Volksmund, dass einem so etwas "das Herz bricht".

Ja das meine ich. Mich interessiert nur wie ein eigentlich Psychischer Vorgang einem körperlichen Schaden zufügt.

0
@User0106

Es verengen sich die Arterien, es verringert sich die Produktion immunologischer Schutzsubstanzen, und wenn die Psyche sagt "ich will nicht mehr", folgt häufig der physische Rest diesem Signal.

Deshalb haben die Menschen früher ja auch gewusst, wann ihnen zu sterben bestimmt war, sie "legten sich nieder, denn sie wussten dass ihre letzte Stunde geschlagen hatte". Heute wird der Tod so weit verdrängt, dass die Menschen, selbst wenn sie auf dem Sterbebett liegen, glauben, darauf hoffen zu können, dass sie bald aufspringen und wieder leben könnten wie die Zwanzigjährigen, es fehlt eben nur noch ein bisschen Botox.

0

Schwierig das zu erklären, weil das hier wahrscheinlich die meisten genauso wenig wissen. :D

Meine Vorstellung sagt mir, dass bei solchen Momenten generell hohe Aufregung durch eine gewisse Angst entsteht. (Jetzt am besten "Angst und deren chemischer Vorgang im menschl. Körper" googlen)

Durch Angst ist der Körper ja instinktiv auf Flucht eingestellt. Dafür benötigt er mehr Energie und Sauerstoff oder was das Blut noch so feines ins Gehirn transportiert. Sprich das Herz muss aus dem nichts einfach mal schneller schlagen. Das kann dann sicher zu diesem bedrückenden Gefühl führen, weil es gerade hohe Leistung aufbringen muss.

Ja und der Magen. Ich glaube wir denken immer dass es sich dabei um den Magen handelt, wenn dieses Gefühl erscheint. Aber ich glaube dass es sich dabei eventuell auch um die Darmgegend handeln kann. Auf jeden Fall ist der gesamte Verdauungstrakt ein sehr empfindliches Organ welches stets auch auf Gefühlslagen reagieren kann.

Ist jetzt nicht gerade eine medizinisch korrekte Interpretation, aber eventuell besser als nichts. :)

Das sind Seelenschmerzen so empfinde ich es zumindest...

Ja nur ist eine Seele anatomisch ja nicht nachweisbar. Also im eigentlichen Sinne existiert sie nicht von daher denke ich das es einen anderen Grund haben muss.

0
@User0106

Naja es lässt sich nicht immer alles erklären... nur weil es nicht nachweisbar ist heißt es nicht das es sie nicht gibt

0

Das ist richtig aber ich denke grade in der Hinsicht. Man kann ja keinen Physischen Schmerz fühlen an einer Stelle die Physisch gar nicht existiert.

0
@User0106

Das ist ja auch kein körperlicher Schmerz sondern ein seelischer... irgendwas muss ja sein und vieles lässt sich nicht erklären... wieso empfinden wir überhaupt Liebe?

0

Liebe ist ein chemischer Prozess der im Körper abläuft. Ich kann dir nicht genau sagen wie das funktioniert aber wenn es dich interessiert dann kannst du es ja mal im Internet nachlesen. Aufjedenfall ist Liebe ein vollkommen chemischer Prozess der im Körper abläuft, der ist auch nachweisbar. Also kann man das Gefühl Liebe Biologisch schon erklären, daher fragte ich mich ja auch ob das mit Liebeskummer dann genauso funktioniert

0

Was möchtest Du wissen?