Wie genau kann ich HDR-Fotos machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Drei verschiedene Belichtungszeiten bei gleicher Blende. Nicht, dass deine Kamera bei einer anderen Belichtungszeit die Blende jeweils automatisch anpasst. Du benötigst einen völlig manuellen Kamera-Modus zum einen. Zum anderen natürlich Wissen über fotografische Grundlagen.

Schade, daß Du deine "hilfreichste Antwort" schon gewählt hast.

Ich würde erstens sagen, daß es nicht um "extrem" über- bzw. unterbelichtet geht, das wird nämlich dann im Zweifel gar nicht gut aussehen. Idealerweise nutzt man dafür die sogenannte "Bracketing-Funktion" der Kamera, wo automatisch eine Bildfolge gemacht wird. Man stellt ein, mit wievielen Blendenstufen das Bild über- und unterbelichtet werden soll und löst 3-5 mal aus. Damit werden HDRs unter Verwendung eines Stativs eigentlich schon fast perfekt.

Zweitens: Nicht daß das verlinkte Tutorial schlecht wäre, im Gegenteil. Aber der einzig wahre Godfather of HDR ist nunmal Trey Ratcliff, der ein wunderbares Tutorial auf seiner Seite veröffentlicht hat: http://www.stuckincustoms.com/hdr-tutorial/

Was möchtest Du wissen?