Wie genau ist ein Geburtstermin und woran wird er bestimmt

4 Antworten


Die Frage ist zwar schon etwas her - das Thema jedoch dauerhaft aktuell und somit auch für andere werdende Mamas und Papas interessant:

Der Geburtstermin kann sowohl anhand der letzten Periode, als auch anhand des Tags der Befruchtung berechnet werden. Die Berechnung erfolgt in den meisten Fällen anhand der sog. "Naegele-Regel", die nach dem Heidelberger Gynäkologen Franz Naegele (1778-1851) benannt wurde und seit ca. 200 Jahren Anwendung findet.

Mehr dazu unter: https://www.windelprinz.de/geburtstermin-berechnen

Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei dem ermittelten Termin um einen rein rechnerischen Durchschnittswert handelt, der lediglich als Orientierungshilfe dienen kann. Denn nur etwa 4 % aller Babys kommen wirklich exakt zum errechneten Geburtstermin zur Welt.
Die meisten Neugeborenen erblicken zwischen der vollendeten 37. SSW und
der vollendeten 42. SSW das Licht der Welt.

Wenn ein Frau nicht mehr genau weiß, wann sie ihre letzte Periode hatte, kann evtl. das Zeugungsdatum zur Berechnung verwendet werden. Ist auch dieses nicht bekannt, können Frauenärzte mit Hilfe von Ultraschall heutzutage sehr genaue Aussagen anhand des Reifegrads des Embryo oder Fötus machen.

Der Geburtstermin wird zuerst mal anhand der letzten Periode errrechnet. Da gibt´s 2 Möglichkeiten. Am Einfachsten ist die ausgehend vom 1. Tag der letzten Periode: Datum (1.Tag Periode)+ 7Tage - 3 Monate + 1 Jahr.
Möglich ist auch die Rechnung vom Tag der Befruchtung ausgehend: Datum - 7Tage - 3Monate + 1Jahr. Gegebenenfalls wird der Entbindungstermin anhand der Kindsentwicklung durch Ultraschall korrigiert. Der Befruchtungstermin ist normalerweise 5 Tage lang, zwischen dem 12. und 16. Tag (1. Tag=1. Tag der Periode), kann aber schwanken, je nach Zykluslänge (normalerweise 28 Tage). Genauso kann die Dauer der Schwangerschaft schwanken, nur 4% der Frauen bekommen ihr Kind genau am errechneten Termin. Wenn die Frau ihre letzte Periode nicht weiß, wird anhand des Ultraschalls gerechnet.

TOP Antwort! DH! :-) (wenigstens wurde auch ein "normalerweise" - bzw. besser wäre "durchschnittlich" - vor der "28" gesetzt)

Am sichersten weiss man es natürlich, wenn man Zyklusbeobachtung (z.B. NFP) betreibt und seine Eisprünge kennt ;-)

0

Hallo prtjunior,

es gibt mehrere Möglichkeiten den Geburtstermin zu errechnen.
Wenn du den Anfang deiner letzten Periode und deine Zykluslänge kennst, dann gibt es dazu etliche Geburtsterminrechner im Internet.
Kennst du in etwa den Tag der Empfängnis (die Tage in dem du in deinem letzten "gefährlichen" Zeitraum Sex hattest) kann man ebenfalls den Termin berechnen. 

Du kannst auch einen Schwangerschaftstest kaufen, der dir anzeigt in welcher Woche du schwanger bist, wie der hier von Clearblue https://www.amazon.de/Clearblue-Digital-Schwangerschafts-Fr%C3%BChtest-Wochenbestimmung-Test/dp/B00D6B1900/ref=as_li_ss_tl?psc=1&SubscriptionId=AKIAJGH2RHDNVOROPCZA&linkCode=sl1&tag=schwangerschaftsseiten_geburtstermin-berechnen.net-21&linkId=4a4d8560ac520d654cccca228bb923c7

Zudem kannst du auch zurückrechnen. Sollte der ungefähre Geburtstermin bekannt sein (vom Arzt berechnet) kannst du ebenfalls im Internet den Zeugungstermin errechnen.

Alle hier genannten Möglichkeiten bietet beispielsweise die Seite
geburtstermin-berechnen.net.

Geburtsterminrechner wenn du deine letzte Periode kennst
http://www.geburtstermin-berechnen.net/geburtstermin-berechnen-auf-grundlage-des-ersten-tages-der-letzten-periode-regelblutung/

Geburtsterminrechner wenn du den Tag der Zeugung kennst
http://www.geburtstermin-berechnen.net/geburtstermin-berechnen-anhand-des-zeugungstags/

Zeugungsterminrechner wenn du den Geburtstermin kennst
http://www.geburtstermin-berechnen.net/zeugungsterminrechner-anhand-des-errechneten-geburtstermins/

Wenn noch Fragen dazu auftauchen, einfach melden.

Bei mir wurde der Geburtstermin immer nach der letzten Regel berechnet. Im Laufe der Schwangerschaft gab es dann noch ein freundliches, ist schon sehr groß, oder es wird noch etwas dauern. Alle meine Kinder kamen deutlich "zu spät" ca. 14 Tage. eine genaue Bestimmung ist wohl nur mit einem Kaiserschnitt möglich, denn auch wir sind ein kleines Stück Natur. L.G.

Was möchtest Du wissen?