Wie genau funktioniert das mit dem NC?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist Falsch.

Du darfst den NC NICHT mit den Wartesemestern zusammenrechnen.

Es werden jedes Semester immer ein paar Plätze für die mit den meisten Wartesemestern freigehalten.

Also kommst du entweder über den NC ODER die Wartesemester rein.

NC ist dann einfach deine Note im Abitur. Wenn du schlechter bist, hast du Pech gehabt, kannst aber noch über Wartesemester reinkommen. Bewerb dich dazu einfach jedes Jahr wieder für den Studienplatz. Irgendwann bekommst du ihn dann.

Es werden immer die Plätze vergeben, wie z.Bsp.:

90% über den NC, dann 5% über Wartesemester und 5% über das Los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
25.05.2016, 20:48

NC ist immer die Note des Abiturs des zuletzt Zugelassenen. Wobei es eigentlich bedeutet "begrenzte Zahl". ;)

0

3,3 plus ein Semester heißt, dass jeder mit einem Schnitt von 3,2 und mindestens einem Wartesemester genommen wurde und dass zusätzlich jeder mit mehr als einem Wartesemester genommen wurde. Außerdem wurde unter den 3,3ern mit einem Wartesemester gelost.

Du kannst dich auch an mehreren Unis bewerben, alles andere wäre auch sehr blöd. 

Wichtig: Die NC-Werte sind die Vorjahreswerte. Dieses Jahr können die Werte schon wieder ganz anders aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt normalerweise, dass alle bis zu einem Schnitt von 3,2 angenommen werden.
Alle, die einen Schnitt von 3,3 UND 1 Wartesemester haben, werden auch angenommen.
Der Rest der Plätze wird unter den übrigen Bewerbern mit einem Schnitt von 3,3 ohne Wartesemester ausgelost.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

D.h. dass eine bestimme Anzahl von Personen (die einen Schnitt von 3,3 und 1 Semester gewartet haben) ausgelost wird. Wie hoch die Quote ist, entscheidet die Uni.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?