Wie genau blockiert Tetrodotoxin die Natriumkanäle?

1 Antwort

Hemmstoffe bei Proteinbiosythese?

Moin,

ich mache gerade meine Biologie-Hausaufgaben und bin auf einen Sache gestoßen, die mich total verwirrt, ich komm nicht weiter.

Die Aufgabenstellung ist, dass das Gift des Knollenblätterpilz erst 8-12 Stunden später wirkt, und es dann schon zu spät sei.

Nun sollen wir die lange Latenzzeit (Reaktion) begründen, nur ich weiß echt nicht woran es liegen sollte.
Das Gift Amanitin (Amatoxine) spielt dabei die Rolle.
Das Gift wirkt ja so, dass sie die Proteinbiosynthese blockiert, in dem sie die RNA-Polymerase hemmt.

So, hat jemand eine Ahnung?
Würde mir total helfen, vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Wirkung von Dendrotoxin (Gift der schwarzen Mamba) auf eine Synapse?

Hallo kann mir bitte einer GENAU erklären wie Dendrotoxin auf eine Synapse wirkt. Das habe ich bis jetzt: Gelangt ein Aktionspotential zum präsynaptischen Endknöpfchen so führt es zu einer Spannungsänderung und die spannungsabhängigen Ionenkanäle öffnen sich. In diesem Fall die Kaliumionenkanäle.Doch durch das Dendrotoxin werden die spannungsabgängigen Kaliumionenkanäle blockiert.Die spannungsgesteuerten Kaliumkanäle sorgen für die Repolarisation. Wenn diese blockiert sind kann jedoch keine Repolarisation stattfinden, die Membran bleibt länger depolarisiert und das hat Folgen für die Vorgänge in der Synapse.Die spannungsgesteuerten Calciumionenkanäle in der Synapse reagieren auf das veränderte Membranpotential durch die Aktionspotentiale und sorgen dafür, dass die Versikel die synapsenmembran wandern und dort verschmelzen.Das führt zu einem längeren Ausström von Neurotransmittern in dem synaptischen Spalt, was zu einer Übererregbarkeit der Muskeln und zu Krampfsymptomen führen kann.

Doch was passiert danach? Was passiert mit dem Enzym Acetcholinterase? Ich habe gelesen das die Dendrotoxine das Enzym hemmen doch ich verstehe nicht was damit passiert.

...zur Frage

Reaktion von Propan-1-ol zu 1-Chlorpropan?

Ich soll für den Unterricht eine Folie zu folgender Aufgabenstellung vorbereiten: Erläutern sie die folgenden Sachverhalte: a) Propan -1-ol reagiert mit konzentrierter Salzsäure nach Erwärmen zu 1-Chlorpropan. b) mit konzentrierter Nacl - Lösung reagiert Propan -1-ol unter diesen Bedingungen nicht. Nach Zusatz von verdünnter Schwefelsäure erfolgt ebenfalls eine Reaktion zu 1-Chlorpropan.

Meine Idee: Zu a) das H+ der Salzsäure lagert sich an der OH-Gruppe des Propanols an, sodass ein Oxoniumion entsteht, dann spaltet sich dass Wasser ab und wir durch das Cl- der Salzsäure ersetzt

Zu b) Das H+ der Schwefelsäure verhält sich genau wie bei a) nur dass sich dann das Cl- des dissozierten Nacl anlagert

Meine Frage: warum kann sich das Na+ nicht an die OH-GRUPPE anlagern? Und reagiert das Na+ am Ende mit dem HSO4 zu NaSO4?

...zur Frage

Farcry Primal mit Gift töten?

Hallo Leute hab das Spiel Farcry Primal gekauft und suchte das Spiel wie ein verrückter. Versuche grade die Trophäen zu ergattern und habe bei einer ein Problem. Ich muss 25 gegner mit Gift töten aber weiß nicht was die mit Gift meinen. Alle waffen zusammen aber komme bei gift ins grübeln. Kann mir jemand sagen was die genau mkt diesem Gift meinen?

...zur Frage

Insektengift durch die Nase inhaliert?

Hallo, ich habe Zuhause das Insektenspray "Quiko Ardap Ungezieferspray" so verwendet wie ich es sonst auch immer tue.

Nur hatte sich diesmal ein Schmierfilm auf dem Laminat gebildet, welches ich mit einem Rückenpapier weggewischt hatte.

Leider hatte ich dieses vergessen zu entsorgen und lag noch auf meinem Schreibtisch. Als ich dann später plötzlich Niesen musste, nahm ich dieses Küchenpapier und hab dementsprechend auch das Mittel durch die Nase eingeatmet und es war auch ein sehr unangenehmes Gefühl.

Da die Nase schließlich direkt mit dem Gehirn verbunden ist, wollte ich fragen ob dies irgendwelche negativen nicht revisibele Folgen für das Gehirn verursacht haben könnte. Schließlich wirkt es für die Insekten ja als Nervengift.

Mit freundlichen Grüßen, Kevin

...zur Frage

Reduzierung zur Leukobase von Malachitgrün?

Der Stoff Malachitgrün (einfach die Wikipedia Abbildung) wird im Wasser wieder zu seiner Leukobase reduziert. Wie läuft die Reaktion genau ab? Ich bin jetzt so weit, dass ich denke, dass ein OH- Teilchen die Doppelbindung des C-Atoms angreift, welches mit den 3 Benzolringen verbunden ist. Aber wo kommt dieses OH- her? Ist es einfach so im Wasser? Und wie wird dann der Sauerstoff gelöst, um die Leukobase zu erhalten?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0e/Malachite_green_Synthesis_V.2.svg/550px-Malachite_green_Synthesis_V.2.svg.png

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?