Wie Geld benötigt ein durchschnittlicher Student im Monat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

also ich hatte 600€ monatlich, Miete 250€. Hatte also 350€ für Essen, Leben, Freizeit, Unisachen - naja für eben alles was man braucht wenn man alleine wohnt ;) Mir hat das gereicht.

Andere hatten Miete von Eltern bezahlt bekommen, Klamotten und andere Sachen bezahlt bekommen und hatten trotzdem 1.000€ im Monat. Die waren eben eher im Restaurant essen, haben sich alle Bücher neu gekauft. Die kamen damit genauso gut klar wie ich mit meinen 350€.

Kommt drauf an, wo du wohnst, wo du wohnst, ob und wieviel Miete du bezahlen musst usw.

Ich hatte, wenn alle Fixkosten abgezogen waren, meistens noch so 300/350€ übrig und bin damit gut klar gekommen.

Fixkosten waren in meinem Fall Komplettmiete, Handy, Krankenkasse. Je nachdem kommen da noch so Sachen wir Haftpflicht, Unfallversicherungen, Bausparverträge oder diverse Abos dazu.

Das kann sehr unterschiedlich sein und ist sehr abhängig vom Mitpreis in der Stadt. Addiere zum Mietpreis (warm) 500-600 € hinzu, dann hast du eine Größenordnung, mit der man rechnen sollte.

Es gibt genügend Studenten die mit Ihrem Bafögsatz gut zurechtkommen.

Wer allein lebt und sich selbst versorgen muss, tut sich unter 1000 Euro im Monat schon reichlich schwer. Miete, Nebenkosten, Klamotten, Transport, Lehrmittel, das alles will bezahlt werden.

Was möchtest Du wissen?