Wie gelangt der Inhalt einer Thrombosespritze ins Blut?

1 Antwort

Der Wirkstoff ist so genanntes fraktioniertes (oder niedermolekulares) Heparin. Er wird üblicherweise ins Fettgewebe injiziert. Dort wird es dann resorbiert und geht isn Blut über, wo das Heparin wirken kann.

Stimmt das..... das Cola den Körper entwässert?

Hallo :) Mich interessiert alles rund um den Körper... auch das Thema Flüssigkeit usw. Stimmt das das wenn man Cola trinkt das Cola dann zur Entwässerung beiträgt und der rein gar nicht die Flüssigkeit "verwendet"? Was macht Cola? Ist es dann einfach nur so das man Cola trinkt und dadurch mehr Flüssigkeit ausgeschieden wird?
Würde mich über antworten freuen! :) LG Sina

...zur Frage

Einstichstelle von Thrombosespritze dunkellila

Ist das normal? Die Einstichstelle selbst hat son schwarzes Pünktchen drauf, dürfte wohl einfach das getrocknete Blut sein, aber warum so dunkel? :x

Hat etwa einen Radius von 1-2 mm

...zur Frage

Thrombose bekommen wenn man die Thrombosespritze 1 Tag nicht benutzt?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Ich habe mir am Sonntag den Zeh gebrochen und trage seitdem eine Schiene. Natürlich habe ich auch Thrombosespritzen bekommen (bin 14). Am Sonntag und am Montag hat sie mir der Arzt gespritzt und heute wollte es meine Mutter probieren aber leider hat sie die Spritze nicht genug rein, sodass die Flüssigkeit nicht rein ist. Ist es schlimm wenn ich die Nächste erst morgen Mittag bekomme? Das wird auch die Letzte da ich am Donnerstag einen speziellen Schienenschuh bekomme. Kann ich jetzt Thrombose bekommen, obwohl ich viel trinke und nicht die ganze Zeit liege? LG

...zur Frage

Ist eine "Wasserblase" auch wirklich mit "Wasser" gefüllt?

Wenn der Schuh nicht richtig sitzt oder irgendwo reibt entstehen ja die Blasen. Es gibt ja die Blasen am Fuß, die mit Blut gefüllt sind. Dann gibt es auch die "Wasserblasen". Sind die wirklich mit Wasser, das der Körper eventuell gespeichert hat gefüllt, oder ist das irgendeine andere Flüssigkeit?

...zur Frage

Gibt es Pickel im Gehörgang?

Hallo,

seit 2-3 Tagen habe/hatte ich Schmerzen auf dem rechten Ohr, weil da eine Art Pickel war. Zumindest war es relativ dick und gerade so fühlbar.

Während ich nun eine Serie geguckt hatte, ist mir das aufgegangen. Habe es gefühlt, da es feucht wurde. Habe mein Ohr dann vorsichtig mit Wattestäbchen gesäubert (von unten rein, oben raus, so dass der "Dreck" nicht nach innen gelangt). Anschließend habe ich noch etwas Desinfektionsmittel benutzt. Sicher ist sicher :D

Eiter konnte ich nicht sehen, nur blut und anfangs etwas "Flüssigkeit". Jetzt ist dort nichts mehr fühlbar.

War das eventuell eine Art Blase oder doch ein Pickel? Bzw. sollte man dafür überhaupt einen Arzt aufsuchen?!

...zur Frage

Gelangen Wirkstoffe die Epidural verabreicht werden auch ins Blut?

Angenommen man bekommt Dipidolor/Piritramid/Schmerzmittel etc. dort verabreicht , gelangt dieses auch ins Blut ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?