Wie gelangt das Öl in die Zylinder und wie werden Restliche Teile wie Kolben, Pleuel und Kurbelwelle geschmiert?

5 Antworten

in die zylinder direkt sollte eigendlich kein öl gelangen, wenn dann an die zylinderwände und zwar unterhalb des kolbens. das geschieht in der regel durch eine bohrung in der kurbelwelle. hier wird das öl auf die pleullager verteilt und spritzt auch dabei von unten gegen die kolben und natürlich an die zylinderwand.

angetrieben wird dieser kreislauf von der ölpumpe, welche üblicherweise duch die kurbelwelle mittels zahnradmechanik angetrieben wird.

lg, Anna

Im Motor ist eine Ölpumpe die das Öl zu sämtlichen Stellen die geschmiert werden müssen pumpt.

An den Kurbelwellenlagern liegt im Betrieb der Öldruck an, so werden die geschmiert. In der Kurbelwelle sind Bohrungen von den Hauptlagern zu den Hubzapfen, durch eine Nut in den Hauptlagern gelagt so der Öldruck auch auf die Pleullager. In den Pleuelstangen verläuft ebenfalls eine Bohrung wodurch der Öldruck von den unteren Lagern auch an die oberen Lagern kommt.

Die Zylinderwände werden durch austretendes Öl an den Hubzapfen angespritzt, es gibt auch Motoren die von unten gegen den Kolben (im Kolben sind dann seitlich Löcher durch die das Öl an die Zylinderwände gelangt) Öl spritzen.

Hallo.

Durch eine    Ölpumpe, von da wird alles dahin gepumpt wo es hin soll.
Sollten die Öldichtringe im Kolbenraum verschlissen sei, kann das zu immer mehr Ölverbrauch führen.

durch die öldruckpumpe,außerdem kann man das googeln

Was möchtest Du wissen?