Wie gelangen Düngemittel in die Seen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Regen wäscht Düngemittel vom Feld in den Graben am Feldrand, von dort fliesst das Wasser in einen Bach, in einen Fluss, in einen See. Im See kann es sich dann anreichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch durch oberflächliche Erosion, durch Starkregen der Kunstdünger und Gülle vom Acker wäscht. Aber auch durch illegales Güllen im Winter auf Schnee oder gefrorenem Boden, bei Tauwetter ist der Boden dann noch gefroren und Regen und Tauwasser fließen oberflächlich ab. Auch ungeklärte Abwässer, Hundekacke und Pisse tragen dazu bei. In Berlin z.B. gibt es regelmäßig Fischsterben, wenn es nach längerer Trockenzeit regnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder durch Regen, der auf der Erdoberfläche Düngemittel wegspült, sowie über das Grundwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser schwemmt durch den Boden das Düngermittel in das Grundwasser. Von dort gelangt es in die Seen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese gelangen ins Grundwasser und werden dann eingetragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?