Wie gehts eigentlich weiter mit den Simpsons?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die amerikanischen Produzenten wird es wenig jucken, dass die deutsche Synchronstimme verstorben ist. Sie werden neue Folgen produzieren, sofern "der Markt" nach all den Jahren noch vorhanden ist und sich das lohnt. Für Deutschland gilt Ähnliches: Wenn neue Folgen entstehen, werden deutsche Sender sie ankaufen und mit neuer Stimme ausstrahlen, wenn Interesse besteht. Darüber "entscheiden" die Einschaltquoten......

Ich denke, dass es weiterhin neue Folgen geben wird - mit einem neuem Sprecher.

Die Sprecherin von Marge (Elisabeth Volkmann) ist ja auch vor ein paar Jahren gestorben und seitdem macht das Anke Engelke - ganz gut sogar.

Am Anfang etwas ungewohnt, aber jetzt finde ich es in Ordnung.

Es sind noch einige unausgestrahlte Folgen vor seinem Tod synchronisiert worden. Und wenn die gesendet werden, muss sich wohl nach einem neuen Synchronsprecher umgesehen werden.
Schade, Gastell war meiner Meinung nach sogar besser, als der Originalsprecher!

Kommentar von tuedelbuex
12.01.2016, 19:28

Schade, Gastell war meiner Meinung nach sogar besser, als der Originalsprecher!

Was man, glaube ich, über viele synchronisierte US-Serien sagen kann.....;-)


0

Im laufe der Zeit haben die Synchronsprecher der einzelnen Charaktere bereits mehrmals gewechselt. Also wird auch Homer einen neuen Sprecher bekommen.

Das ist doch nur der deutsche Synchronsprecher, das wird die Produktion wenig interessieren - es wird sicherlich dann einfach ein neuer genommen. Filme und Serien enden eigentlich nie einfach so bei einem Todesfall (Dumbledore wurde ja auch einfach mittendrin ausgetauscht), erst recht nicht bei einem eines Synchronsprechers.

die werden wohl einen neuen holen 

Was möchtest Du wissen?