Wie geht von O2 nach Kabel Deutschland wechseln und werde ich beides bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Angst, es kann nur ein Anbieter der Leitung zugeteilt werden. Doppelte Gebühr sollte also nicht möglich sein. Der Zeitpunkt / Datum der Umstellung wird dir mitgeteilt und richtet sich nach den für dich geltenden Kündigungsfristen.

ab kündigungsende bist auf o2 angewiesen, dass DIE die leitung für dich freischalten und Kabel dich anklemmen kann; kann dauern. 

warum solltest dann 2 laufende Verträge bezahlen?

Ich weiß nicht, darum frage ich. KD haben mir gesagt das alles OK ist, aber ich bin nicht sicher und ich bin Angst falls ein Problem passiert und ich O2 und KD bezahlen muss.

Hast du eine Idee wie lang kann das dauern?

0

Hi mishoodimov,

es geht sicherlich um deinen DSL-Anschluss, oder?

Wenn KD  diesen bei uns kündigt, teilen wir KD direkt das Datum mit, zu dem der Vertrag beendet wird.

KD wird dann entsprechend den neuen Vertrag zu diesem Termin beauftragen, damit du einen fließenden Übergang hast und keine Beiträge doppelt bezahlen musst.

Das sollte also kein Problem sein. Sollte KD vor der Kündigung bei uns mit dem Auftrag beginnen, solltest du dies mit KD klären, damit du keine Doppelzahlungen hast.

Viele Grüße
Dörte

Also bei uns hat KD die Gebühren so lange erlassen solange wir noch beim anderen Anbieter unter Vertrag waren. Sprich du hattest Internet etc. umsonst. Aber das war vor einem halben Jahr so ein Angebot welches und ein Außendienstmitarbeiter gemacht hat also einfach mal nachfragen. Das Umstellen ging relativ Problemlos da ein KD Techniker vorbei kam.

Wobei überhaupt,KD Mobilfunk der über O2 lief und nun zu Vodafone wechselt,oder was meinst Du da genau?

Was möchtest Du wissen?