wie geht Texas Hold'em?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vereinfacht gesagt versucht man mit seinen zwei Karten, die man vom Dealer bekommt, und den restlichen fünf Karten auf dem Tisch ein möglichst hohes Blatt zusammenzustellen.

Das Spiel verläuft in drei Runden, diese runden heißen Flop, Turn und River.

In der ersten Runde werden vom Dealer drei Karten in der Mitte des Tisches aufgedeckt, dann kann jeder Spieler entscheiden ob er etwas setzt oder passt. Das passen nennt man Fold.

Nachdem alle Spieler gesetzt oder gepasst haben, wird die nächste Karte aufgedeckt und man kann wieder schauen, ob man mit seinen eigenen Karten und in Karten auf dem Tisch Ein gutes Blatt erzielt. Wenn ja, dann setzt man, wenn nicht dann passt man.

In der letzten Runde wird dann die fünfte Karte auf dem Tisch aufgedeckt, und jeder kann noch einmal setzen.

Dann kommt der sogenannte Showdown, um alle Spieler die noch im Spiel sind und nicht gepasst haben, Decken ihre Karten auf.

Wer das höchste Blatt hat, hat gewonnen.

Das ist so nicht richtig. Lies bitte erst mal selbst die Regeln, bevor du hier Falsches schreibst.

0

grundlegend stimmt der Spielablauf so, natürlich habe ich die eine oder andere Feinheit weggelassen, denn der Fragesteller kann sich auch selbst ein wenig informieren. Was genau ist denn nicht richtig Schorsch?

0

Was möchtest Du wissen?