Wie geht richtig gendern?

12 Antworten

recht Gängige Methoden sind das Sternchen, also z.B. Lehrer*innen.

Da das Sternchen oft digital Probleme bereitet, schreiben einige LehrerInnen, dabei symbolisiert der große Buchstabe dass es nicht nur um Lehrerinnen geht, was man normal schreiben würde.

Teilweise sieht man auch die Schreibweise Lehrer/innen, oder - für alle die nicht schreibfaul sind - einfach ausschreiben Lehrer und Lehrerinnen.

Das sind die mir gängigen Möglichkeiten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Teilgebiet meines Studiums

Sobald man über eine unbestimmte Gruppe von Personen spricht oder schreibt, macht man ein *innen:

Der Herr Doktor, die Frau Doktorin, die Doktor*innen.

Macht "man" das?

Also, ICH mache das nicht. Eine solche Verhunzung der deutschen Sprache ist nicht meins.

0
@earnest

🤦‍♂️

Das *innen ist für eine unpersönliche ansprache einer Gruppe von Personen gedacht deren Geschlecht erstmal unbekannt bzw nicht fest bestimmt ist.

Beispiel:

Wir suchen Doktor*innen für unsere Praxis.

Wir bilden Mechaniker*innen aus.

Alle Pfleger*innen bekommen einen Bonus.

0
@Solenostemon

Erzähl mir doch lieber mal was Neues.

Das ändert übrigens nichts an meiner Einschätzung...

0
@earnest

Es ist Schwachsinn einen eindeutig männlichen Arzt als Doktor*in zu bezeichnen nur damit man es Gleichberechtigung nennen kann.

0

Da gibt es für mich nur EINE Methode, die ich NICHT als Verhunzung der deutschen Sprache betrachte: die Beidnennung.

Also zum Beispiel: "Liebe Studentinnen und Studenten".

Dafür reicht die Zeit immer...

Gruß, earnest

Lehrende, Lehrer*innen, Lehrer^innen, Lehrer/innen, Lehrer:innen, Lehrer|innen, LehrerInnen, Lehrerinnen und Lehrer

Sind die gängigsten Methoden des Genderns.

Lehrende hat sich zwar etabliert, ist aber Quatsch, da Lehrer und Lehrerinnen nicht ständig lehren, sondern auch mal ins Pausenbrot beißen.

0

Schwierig, die deutsche Sprache sieht aktuell noch keine Regelungen dazu vor.

Rechtschreibregel § 106

0
@Marc, UserMod Light

Nun das hat etwas damit zu tun,das ,,gendern,, fürn Arsch ist und keine richtige Schreibweise darstellt.Mal abgsehen davon das selbst WIKI das anführt.

0

Was möchtest Du wissen?