Wie geht mein Hüftspeck weg?

5 Antworten

Die Standardantwort. Du kannst Körperfett nicht partiell abbauen. Das bedeutet du kannst nur deinen Körperfettanteil komplett senken. Eine Konzentration auf spezielle Bereich ist nicht möglich. Auch wenn das zweitklassige Fitnessmagazine immer wieder gern schreiben.

Das heißt, du musst deine Ernährung checken. Den Körper dazu bringen, dass er auf diese Reserven zurückgreifen muss. Also Sport machen um den Energiebedarf oben zu halten. Und dazu die Ernährung anpassen. Kohlenhydrate zumindest reduzieren. Denn genau die verwertet der Körper zu Fett - zumindest wenn du mehr davon zu dir nimmst als du verbrauchst.

Geh eher mal Richtung Low Carb. Nudeln, Reis usw. lässt du weg. Bei mir reicht das meistens schon aus um überschüssiges Fett abzubauen.

ich habe Erfahrung - siehe Profil.

Die Wunderformel heisst:

Weniger und gesünder essen + effektiver Sport

Sport und Sport sind 2 paar Schuhe. Der eine macht Sport, indem er mit 3 kmh 30 minuten Rad fährt. Der andere fährt 90 Minuten mit durchschnittlich 6 kmh. Was ist wohl effektiver? 

Creatin nützt dir zum Abnehmen mal rein gar nix! Setz das sofort ab!

4 Liter Wasser bringt dir auch nix, wer hat dir denn das gesagt???

Eiweiss 200 Gramm pro Tag??? Und du willst doch abnehmen oder? Für was dann diese Eiweiss-Mengen und woher nimmst du das Eiweiß überhaupt? Von fettigen und zuckerhaltigen "Eiweiß-Power-Shakes" ? Weg damit!

Du machst grundlegend eigentlich - auch wenn du das jetzt erst weisst - alles falsch, wenn du abnehmen möchtest.

Trinken 2,5 Liter am Tag, mehr brauchts nicht.

Eiweiszufuhr durch Mittelchen oder Aminos oder Shakes, stellst du mal ein.

Creatin setzt du sofort ab, das lagert nämlich nur Wasser in den Muskeln ein, taugt nix, auch kein Monohydrat. 

Was du machen kannst?

Du ernährst dich normal, wenn du kochen kannst, was man lernen kann.

Du könntest anfangen mit einer low-carb Diät, dabei setzt du auf zuckerfreie Kost, keine Süßigkeiten, keine zuckerhaltigen Drinks, alles was mit zucker bei dir einhergeht, ersetzt du durch Stevia oder Xucker (ähnlich Zucker) oder Süßstoff. Knabbereien jeglicher Art oder Burger, Pommes..Alkohol..wirst du ab sofort nicht mehr essen, zumindest für 2 Monate. 

Wenn du dann noch mindestens pro Tag 1 Stück Obst (Apfel, Trauben, Orange, oder Gemüse, Karotten etc. isst, und dazu 1 Vollkornprodukt

dann wirst du mit dem "richtigen" Sport abnehmen.

Richtiger Sport wäre bspw. 90 Minuten Fahrrad fahren, dass du auch schwitzst. Und Berge hoch und runter, nicht nur auf gerader Strecke, sonst gewöhnt sich dein Körper dran. 

Und Kraftsport machst du Langhantelbank 3 Sätze a 15 Wiederholungen gesteigert von 5 10 und 15kg. Wenn dir das zu schwer ist, dann lose Stange mit 20 kg und dann 22,5 und 25kg. 

Du musst erst mal anfangen zu "verstehen". Nicht irgendwelches Zeugs zu dir nehmen, wo der Einsatzzweck für dein Vorgehen, absolut falsch ist.

Wenn du aufbauen willst und Masse zulegen willst, DANN nimmt man Eiweiß, dann KANNST du Creatin nehmen, ABER NICHT ZUM ABNEHMEN.

ok?

Danke für deinen Rat.
Mein Ziel ist es Muskel aufzubauen und da braucht der Muskel rund um die Uhr Eiweiße. Muss man wirklich abnehmen um den Hüftspeck loszuwerden? Möchte nämlich nicht am ganzen Körper dünner werden.

0

Sicherlich hast Du schon von dem Prinzip gehört, das man den "Speck" nicht punktuell los wird. Sondern das der Körper den Fettanteil gesamt verheizt. Wenn Du mehr erreichen willst, solltest Du mehr Ausdauersport betreiben, etwas, bei dem Du immer in Bewegung bist und Deinen Puls bis zu 90 % HfMax treibst. Morgens und abends Laufen und Sprints einlegen. Am Besten Touren oder Fahrtspiel. Ich bin den so los geworden. Mittlerweile hab ich den wieder ein bisschen drauf, da mich dieser Körperkult langsam nervt und es mir wie Sklaverei vorkommt. 

Zugenommen oder Waage kaputt?

Hallo ihr lieben ! Ich habe immer schon viel Sport gemacht aber seit ca 6 Wochen achte ich auch sehr auf meine Ernährung (wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß etc.). Zusätzlich gehe ich fast täglich ins Fitnessstudio und trainiere dort nach einem Trainingsplan. Ich fühle mich damit sehr wohl und habe an meinem Körper auch positive Veränderungen bemerkt. Heute Morgen habe ich mich gewogen und war sehr schockiert. Ich hatte eine Gewichtsabnahme erwartet aber stattdessen war mein Gewicht noch höher als vorher. Man sagt ja immer Muskeln wiegen mehr als Fett, aber ich bezweifele, dass man in so kurzer Zeit so viel Muskeln aufbauen kann.. Hat jemand eine Erklärung ? Oder ist am Ende nur die Waage kaputt ? Danke für jede Antwort !

...zur Frage

Am Bauch abnehmen gleichzeitig am Po zunehmen?

Hallo,

ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und fokusiere mich ständig an den Übungen für Bauch und Po. Denn ich will am Bauch abnehmen, aber am Po zunehmen.

Geht das überhaupt? Denn ich habe in semtlichen Foren gelesen, dass man, wenn man am Bauch abnehmen möchte, auf Kohlenhydrate und Fette verzichten sollte und dementsprechend Gemüse und Proteine essen sollte. Jedoch, wenn man am Po zunehmen möchte, muss man viele Proteine zu sich nehmen und Kohlenhydrate, damit die Muskeln wachsen. Deshalb zweifle ich daran, dass man beides erzielen kann.

Ich hab schon vor vielen Monaten angefangen Sport zu treiben und es ist eine Veränderung zu erkennen, vorallem der Bauchbereich und am Gesicht. Früher war ich sehr dick, aber NUR mein Bauch war dich und ich hatte (bzw habe noch) Hüftspeck. Meine Beine und mein Hintern waren schon immer dünn :/

Also: Für mich ist die Ernährung ein großes Hindernis, denn ich weiß nicht was ich wann umd wieviel essen soll?

Kann man am Po zunehmen und gleichzeitig am Bauch abnehmen? Spielt die Ernährung eine zentrale Rolle oder liegt hier der Fokus eher bei der Bewegung?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

KFA senken?! Hilfe

Hey Leute ich bin 16 Jahre alt bin 170cm groß und wiege 54kg (männlich).Meine Frage ist ich möchte mein KFA noch schnellst möglich in einem Monat senken...Meine liegt momentan bei 17.7%(unten Foto).Immoment Nehm ich sehr wenig fett zu mir also nur proteine und kohlenhydrate und habe meinen Trainingsplan gesteigert.Mach ich das alles richtig oder was soll ich machen um ihn schneller zu senken?(kenne mich im Thema Fitness noch nicht zu 100% aus)

Danke für eure antworten im vorraus :)

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Kurven so hin?

Ich bin momentan mit meinem Körper nicht zufrieden. Ich habe von Natur aus eine kurvige Figur. Das finde ich auch gut so! Das ding ist, dass ich ein wenig zunehmen möchte, aber so zumehmen, dass es auch schön aussieht. Die Proportionen sollen einfach stimmen. Momentan habe ich ein wenig Hüftspeck das etwas "absteht" (siehe Bild). Ich möchte aber dass das so aussieht wie bei der Frau auf dem Bild. Wie mache ich das am besten? Bitte hilfreiche Antworten! Ich bedanke mich schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Low carb mit creatin? Wie? Selbsterfahrung?

Hallo erstmal,

Ich habe gestern eine Low carb angefangen, und ich weiß jetzt nicht genau wie das so läuft also, zuerst einmal: ich bin 1.71 groß, wiege 75kg & und bin 16 Jahre alt. Habe einen recht flachen Bauch, mehr muskelmasse aber auch recht viel fett an dem Oberarm wenn ich den bizeps anspanne sieht man die Kugel nicht so gut. UND das muss ich schleunigst ändern also ich möchte gerne 10% kfa erreichen ist zwar ein langer Weg aber ich kenn kein Limit. Ich würde mein kfa auf 18-19% schätzen. Aber das ist nicht die Frage und zwar ich habe einen kalorienbedarf von 1,500kcal. Fette 65-70g und Kohlenhydrate 47g. Ich habe einen 3er split den ich 2 mal pro Woche durchziehe, sprich ich gehe 6/7 ins gym nach dem ich mein körper gepumpt habe und total schwitze gehe ich danach nochmal auf stepper und mach die 200kcal weg + nochmal crossbike 100kcal also 300kcal von dieser trainingseinheit und dann nochmal den kraftsport icj weiß nicht genau wv man da verbrennt ich würde mal die 300-400 schätzen. Also ich hab nicht so ganz ein Ziel ich möchte mein kfa runterkregen und definierte Muskeln haben sprich auch die ader sichtbar haben sowie den sixpack. Also icj glaube da sollten gut 10kg weg sein. Was mich etwas verwirrt ist, das man in einer lowcarb kein Apfel essen darf ????? Weil der 17 Kohlenhydrate hat. Also ich versteh das nicht so ganz .. ein Apfel macht doch nicht dick? Also Obst sollte man vermeiden aber wieso ?? Und ich hab auch nachgelsen das geflügelwurst essen darf ? Da kommt mir nur die Frage: wo ist der Sinn ?? Diese geflügelsalami/Wurst gehen wir mal von der aus die ich habe von fulya eine türkische Marke hat viel eiweiss aber sehr viel fett und das darf ich essen bei einer lowcarb ? Also so ganz versteh ich das nicht.. aber wo waren wir eigentlich, Und zwar wie viele sagen bei einer lowcarb verliert man zuerst viel Wasser.. nun stell ich mir die frage wie das gehen soll? Denn ich nehme circa 6-7g creatin zu mir + 15g glutamin (was ähnlich wie creatin ist saugt Wasser in arme + das ich mir pro tag 1kg magerquark gebe da ist auch nochmal Übels viel glutamin drinne. Ich versteh nicht so ganz wie soll icj das Wasser loswerden wenn ich neues wieder produziere also es macht kein sinn oder ? Naja meine zweite Frage ist: 1.5k-kcal pro tag mit 47g Kohlenhydraten + dieses harte Training, hab ich da gute Chancen abzunehmen ? Und nebenbei ( nehme sehr viele supps wie z.b (creatin, glutamin, bcaas, booster, beta alanin und und und.) Ach und meine große Angst ist das ich muskelmasse verlieren oder irgendwie kraftverlust habe oder so ein jojoeffekt bekomme..

Ja das wars eigentlich. Würde mich echt freuen wenn sich jemand bisschen zeit für mich nimmt und mir das ausführlich erklärt aber bitte kein Müll aus Wikipedia oder Zitate von anderen sondern Selbsterfahrung Bitte. :)

...zur Frage

Hüftspeck trotz gesunder Ernährung und Sport

Hallo ihr Lieben,

Ich habe schon seit den Teenageralter Probleme mit meinem Hüftspeck. Nachdem ich mich irgendwann einfach damit abgefunden habe, habe ich ihm vor ca. einem Jahr den Kampf angesagt. Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und mache 2x die Woche Tabata. Ich esse sehr viel Obst und Gemüse, verzichte auf Süßigkeiten und fettige Speisen. Trotzdem will der Hüftspeck einfach nicht verschwinden. Ich bin 1,70 groß und wiege 60 Kilo. Ich habe mich sogar schon an der Paleodiät probiert, bis auf eine Magenschleimhautenzündung hatte ich nichts davon.

Habt ihr vielleicht einen Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?