wie geht mau mau?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mau Mau wird mit 3 oder mehr Spielern und mit einem Skatblatt gespielt.

Spielziel Gewonnen hat der Spieler, der als erstes seine letzte Karte abgelegt hat.

Spielanleitung

Jeder Spieler erhält zu Beginn 5 Karten. Die übrigen Karten werden als Stapel verdeckt in die Mitte gelegt. Die erste Karte wird aufgedeckt daneben gelegt. Der Spieler links vom Kartengeber beginnt. Er hat 3 Möglichkeiten:

Der Spieler legt auf die Karte dieselbe Farbe. Beispiel: Er legt auf eine Pik 10 eine Pik Dame. Der Spieler legt dieselbe Karte in einer anderen Farbe. Beispiel: Er legt auf eine Pik 10 eine Karo 10. Der Spieler legt einen Buben, egal in welcher Farbe. Kann ein Spieler keine passende Karte spielen, so nimmt er eine Karte vom Stapel. Wenn die Karte passt, kann er sie ablegen, ansonsten ist der nächste Spieler dran.

Bedeutungen bestimmter Karten

Einige Karten haben besondere Bedeutungen:

Wenn eine 7 fällt, muss der nächste Spieler 2 Karten aufnehmen. Es sei denn, er kann eine 7 nachlegen. Dann muss der folgende Spieler 4 Karten (2+2) aufnehmen. Es sei denn, er kann auch eine 7 nachlegen ... Wenn eine 8 fällt, muss der nächste Spieler aussetzen. Wenn eine 9 fällt, erfolgt ein Richtungswechsel. Die Runden gehen nicht mehr im Uhrzeigersinn, sondern dagegen, bis die nächste 9 fällt. Wenn ein Bube gespielt wird, darf sich der Spieler eine Farbe wünschen. Ein Bube kann zu jeder Zeit gespielt werde. Beispiel: Wenn eine Herz 10 liegt, kann der Spieler, der dran ist, einen Pik Buben spielen und sich Kreuz wünschen. Spielende Das Spiel endet, wenn ein Spieler seine letzte Karte ablegt. Die anderen Spieler zählen die Werte ihrer Karten zusammen und bekommen sie als Minuspunkte angeschrieben.

Kartenwerte

Ass: 11 Zehn: 10 König: 4 Dame: 3 Bube: 2 Neun: 0 Acht: 0 Sieben: 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?