wie geht man vor, wenn man schwanger werden möchte?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Nun ja, den "perfekten Zeitpunkt" wird es wohl nie geben, und wenn, dann liegt er bei Jedem anders. Ob dein Kind gesund zur Welt kommt oder nicht kann früh durch Untersuchungen festgestellt werden, je jünger die Frau ist, desto geringer die "Gefahr" einer angeborenen Störung/Fehlbildung, wenn in der Familie nichts Genetisches bekannt ist. Gesunde Ernährung, Verzicht auf sogenannte Genussmittel, Medikamente, gefährliche Sportarten etc. können helfen. Aber vergiss dabei nie das "Risiko" Schicksal. Auch gesund geborene Kinder können später erkranken, verunglücken, sterben oder ihr Leben lang Pflegefall werden. Wenn du damit leben kannst und bereit bist für eine komplette Lebensänderung (das ist es für uns Frauen nämlich absolut), dann passt es auch. Und alles Unabwägbare schieb zur Seite, denk einfach nur positiv und lass das Leben mit Kind auf dich zukommen. Die fruchtbarsten Tage kannst du am Besten mit der Temperaturmethode herausfinden, einfach täglich zur gleichen Zeit Temperatur messen - an den Tagen mit etwas erhöhter Temperatur findet der Eisprung statt, viele Frauen mit gutem Körpergefühl- und Bewusstsein spüren den sogar. Eine wirkliche Garantie dafür ein gesundes Kind zu bekommen wird dir Niemand geben- aber was soll es, die Welt wäre verdammt arm wenn alle Menschen perfekt wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Garantie für ein gesundes Kind gibt es nie. Mit zunehmenden Alter wird die Gefahr eines behinderten Kindes aber größer. Eines kann ich dir nur empfehlen. Lass solche Dinge wie Fruchtbarkeitsbestimmungen etc. Das setzt dich nur unnötig unter Streß. Lass die Verhütung weg und habe Sex wenn du Lust darauf hast. Wenn du gesund bist, wirst du in den nächsten Monaten von selbst schwanger. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann du schwanger werden kannst, kannst du beispielsweise am besten herausfinden, wenn du deine fruchtbarsten Tage ausrechnest. Dies kannst du mit nem Eisprungrechner ganz leicht tun ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht falsch verstehen; Aber planst Du Dein ganzes Leben so pedantisch? So etwas lässt Magengeschwüre wachsen, sage ich Dir! ^^


Zu Deinen Fragen: STEP BY STEP ==> 1. Partner finden ==> 2. GEMEINSAMEN Kinderwunsch haben ==> 3. Ohne Verhütung miteinander schlafen, wann immer man Lust darauf hat ==> 4. Hohe Wahrscheinlichkeit, dass 1 Schuss mal ins Schwarze trifft und der Bauch immer fülliger wird! :-)


Was mögliche Behinderungen anbelangt, so erhöhen bspw. Blutsverwandte das Risiko, oder aber in der Familie von Dir oder Deinem Partner gab es ggf. solche Fälle, aufgrund derer MÖGLICHERWEISE ein höheres Risiko angenommen werden KÖNNTE! Fruchtwasseruntersuchungen, im frühen Stadium der Schwangerschaft, aber auch modernes Ultraschall sorgen hier u.a. für Früherkennung.


Aber man kann nicht alles vorhersagen oder im voraus planen. Vielleicht kommt Dein Kind gesund zur Welt und stirbt dann bald darauf bei einem Unfall? Das Leben ist halt unberechenbar, verstehst Du?


Je verrückter Du Dich jedoch machst, desto größer die Wahrscheinlichkeit das es nichjt klappt; Nimm dies als Rat von mir!

Alles Liebe, AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Rauchen sollte man am besten schon 3Monate vorher aufgeben, gesunde Ernährung ist klar.

Dann wäre es ganz gut wenn du dich mit deinem Zyklus auseinandersetzt(Stichwort NFP http://www.nfp-forum.de/ )

Wenn eine Schwangerschaft geplant wird, ist es auch sinnvoll, schon vor der Empfängnis mit der Einnahme von Folsäure zu beginnen. So wird sicher jedes Risiko vermieden. Schädigungen durch Folsäuremangel entstehen in der Regel in einer Zeit, in der Frauen noch gar nicht wissen, dass sie schwanger sind. Zusatzpräparate sollten aber nur in Absprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Ein Arztbesuch vor beginn der Schwangerschaft ist sich auch generell sinnvoll um evtl. Erkrankungen zu erkennen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dazu müßtest Du regelmäßig Deine Periode haben und Kalender führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast in der Schule nicht aufgepaßt? Man kann eine Schwangerschaft nicht planen. Es passiert oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir ein männliche Wesen suchen, vorzugsweise ein Homo Sapiens Sapiens. Dann müsst ihr fick.en.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es planst, solltest du sog. "Schwangerschaftsvitamine" ne Zeit lang vorher nehmen - dadurch kann man bestimmten Erkrankungen/Fehlbildungen des Babys vorbeugen, z.B. offener Rücken.

Und google mal nach "Eisprung berechnen" ... :-D

Wenn du hormonell verhütest, kanns einige Monate dauern, bis du überhaupt schwanger werden kannst - das ist nicht in jedem Fall so, bei manchen frauen klappts direkt nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung, aber in manchen Fällen dauerts eben auch ein paar Monate, bis sich die Hormone wiedereingependelt haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex an den fruchtbaren Tagen. Der ideale Zeitppunkt ist nur 48 Stunden im Monat. Den kann man ausrechnen. Du musst Deinen Zyklus bestimmen.

Ab dem 35. Lebensjahr wäre es eine Risikoschwangerschaft. Pille lange genug vor dem geplanten Kinderwunsch absetzen. Das Rauchen einstellen. Auf gesunde Ernährung achten. Kein Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schreiberlilli
18.06.2010, 22:28

Ach ja, und sicherheitshalber die Spermien des in Frage kommenden Mannes testen lassen.

0

Sex ist dabei sehr hilfreich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungeschützter Geschlechtsverkehr hilft...Was für eine Frage...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten vögeln! Wenn's dabei Spaß macht - und das sollte es - ist das auch gut für das angesetzte Kind! Und wenn man den Partner auch noch liebt ....WUNDERBAR!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtige Partner, im Leben stehen und reife....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der 7. klasse beschäftigt man sich schon mit geplanten Schwangerschaften? o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diingdong
18.06.2010, 22:24

ich bin nicht in der 7.?!

0

Was möchtest Du wissen?