Wie geht man vor wenn man ein Thermometer hat wo die Skala fehlt (Physik)?

6 Antworten

Du hast  zwei Möglichkeiten. Einmal kannst du zwei Wasserbäder mit unterschiedlichen Temperaturen nehmen und diese gleichzeitig mit einem Referenzthermometer vermessen.

Dann kannst du ein Eis/Wasserbad nehmen und damit den 0° C Punkt festlegen, den 2. Punkt jetzt durch den Siedepunkt einer weiteren Flüssigkeit. Hier kommt es auf den Skalenbereich an, reicht dieser bis 100° C ist Wasser geeignet. Dazu den Druck von einem Barometer feststellen und ggf. korrigieren.

Falls du kein Vergleichsthermometer hast: Einmal das unbeschriftete Thermometer in kochendes Wasser stecken - Markierung setzen: 100° Celsius. Dann z.B. Körpertemperatur messen und Markierung setzen: 37° Celsius. Wenn du davon ausgehen kannst, dass die Ausdehnung der Thermometerflüssigkeit linear mit der Temperatur zunimmt, dann kannst du nun jede beliebige andere Temperatur auf der Skala eintragen. Allerdings wirst du einen gewissen Fehler haben, da die Körpertemperatur beispielsweise meist nicht exakt 37° Celsius ist.

Und kochendes Wasser ist auch oft nicht genau 100° Celsius warm.

0
@PlanckEinstein

Genau 100°C hat es nie, wenn du Genauigkeit eng genug fasst.

Was richtig ist, ist nicht unbedingt sinnvoll auszusprechen.

1

wieso nicht ein eisbad ?

0

Wegwerfen und neues kaufen.

Wenn das nicht die gewünschte Antwort ist, hättest du uns vorher aufklären müssen, dass das nicht die gewünschte Antwort ist.

Die Themen könnten einen Verdacht wecken, aber sollen wir hier auf Verdacht anworten?

Du nimmst ein anderes mit Skala und vergleichst. Wenn Thermometer 1 50°C anzeigt zeigt Thermometer 2 auch 50°C an.

Da der 0. Hauptsatz der Thermodynamik gilt.


Wenn man ein anderes mit einer Skala hat braucht man nicht zu vergleichen, da nimmt man einfach das andere Thermometer.

0

Was möchtest Du wissen?