Wie geht man mit Zorn um?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was du geschrieben hast war zwar keine Frage aber werde trotzdem darauf "antworten"... also man sagt ja immer tief durchatmen und bis 10 zählen - 1000 wäre eher angebracht aber du weißt was ich meine ^^ ich glaube du bist vllt auch so zornig weil es sich "unfair" anfühlt und ich zb auch habe einen ausgeprägten Sinn für wenn etwas gerecht ist oder im Gleichgewicht aber weißt du was? Man darf sich einfach nicht zu viele Gedanken machen über das was andere über dich denken, schon gar nicht Menschen die dir nicht nahe sind und/oder wichtig sind... Schau einfach dass du mit dir selbst zufrieden bist und dein Bestes tust und dazu gehört vllt jetzt auch über das, was dir eben passiert ist drüber zu stehen denn der Klügere gibt nach und letztendlich ist es irgendwo vllt auch zeit Verschwendung und Zorn bzw Wut und Frustration ist kein schönes Gefühl also lass dich nicht unterkriegen und mach dein Ding :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die beste Möglichkeit, mit Zorn umzugehen, ist, nicht an ihm festzuhalten. Wenn ich noch nach Jahren wütend auf jemanden bin, weil er irgendwann einmal etwas getan hat, was ich nicht mochte, zerstört mich das am Ende nur psychisch und das Vorgefallene wird dadurch auch nicht ungeschehen.

"An Zorn festzuhalten, ist, als würde man Gift trinken und erwarten, dass der andere stirbt." - Buddha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest vielleicht mal ein Anti-Aggressions-Training machen. Ist ja nicht die erste Frage zu dem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zorn ist die Zwischenstufe zwischen Wut, Ablehnung und Hass.

Das wird seine Gründe haben.

Zorn ist ein Affekt = eine Gefühlsäußerung- oder Haltung.

Da kannst Du Dich nur selbst überprüfen, wo es herkommt, und Deine Affekte = Gefühlsäußerungen:

1. entweder unter Kontrolle halten

2. abreagieren

3. korrigieren.

Gelassenheit ist eine menschliche Eigenschaft, die jede/r kann.

Übe Dich vielleicht darin!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, ich denke, dass Dislikes in jedem Fall übertrieben sind. Wenn eine Frage sachlich gestellt wurde, sollte man auch sachlich antworten. Dislikes beinhalten weder Begründungen für die eigene Meinung noch erklären sie das Verhalten der User.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ärger ist ein blödes Vieh - er frisst nur dich , den Anlass nie !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?