Wie geht man mit Stress um?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stress lässt sich zum Beispiel durch Rituale vermeiden. Immer wieder der selbe Ablauf, nicht noch eine Zusatzaufgabe dazwischen schieben und dort auch noch schnell was erledigen, sondern eins nach dem anderen fertig machen. Noch dazu solltest die Prioritäten richtig setzten, also erst mal alles unwichtige vom wichtigen trennen und dann sortieren, was an oberster Stelle zu stehen hat.

Hier ein Beispiel, welches ich auch in meiner Firma anwende:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenhower-Prinzip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du setzt dich selber viel zu sehr unter druck. Wenn du aufgaben hast die du erledigen musst dann erstelle dir rechtzeitig eine checkliste und teile dir die Zeit gut ein. Mache am besten nicht zu viel auf einmal sonst kann es schnell passieren das du den überblick verlierst und dann gerät man erst recht in stress. wenn es stress in deinem sozialen umfeld gibt dann nehme dir am besten eine kleine auszeit nur für dich. lenk dich am besten ab und mache etwas wozu du sonst eig nie kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stellt sich auch die Frage woher der Stress kommt ? Von außen oder ist er selbstgemacht. Wenn man den ganzen auch so wichtige Elektronikschrott mal einen Tag oder einen bestimmten Zeitraum am Tag aus läßt, hat man schon mal deutlich mehr Zeit zur Verfügung,  um diese zu nutzen oder sich einfach zu entspannen. Häufig ist der Stress auch nur vorgeschoben. Ist ja auch richtig cool, wenn man sagen kann: Ich hab keine Zeit, ich hab Stress. Das macht einen dann so wichtig und unentbehrlich.

Den Stress kann man immer wieder erhöhen, indem man sich Aufgaben zulegt, bei denen völlig unklar ist, welche Zeit diese zur Erledigung benötigen. Nein sagen hilft.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer Stress hat, hat kein gutes Zeitmanagement. Sowas kann man zum Glück aber lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?