Wie geht man mit schlechten Weihnachtsgeschenken um?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist echt keine einfache Situation.

Aber kommen wir doch erst einmal zu dem Rasierer. Ich weiß nicht, ob du schon einen Bartwuchs hast (was mit 13 Jahren wahrscheinlich noch nicht der Fall ist), aber du wirst in ca. 2-4 Jahren einen bekommen. In diesem Falle würde ich den Rasierer aufbewahren, bis es soweit ist.

Die Sache mit den Gesellschaftsspielen ist natürlich schlimmer. Da deine Mutter weiß, dass du Gesellschaftsspiele hasst, würde ich sie nach Weihnachten noch einmal ansprechen, warum sie dir explizit eines geschenkt hat.

Generell würde ich mich bei deiner Mutter erst einmal bedanken. Das kommt auf jeden Fall immer gut an.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir trotzdem noch einen schönen Weihnachtstag.

LG Markus

Jeder bekommt mal was was er nicht so toll findet.
Nächstes Jahr sagst du ihr ambesten gleich was du dir wünscht, dann kann sie davon was verschenken. Ich sage immer das ich mir Geld wünsche. Da kann man nichts falsch machen und selbst entscheiden für was man es ausgibt
Oder Gutscheine finde ich auch immer gut

Sich trotzdem drüber freuen und dann eventuell bei Gelegenheit weiter verschenken.

Lächeln und bedanken. Höflich bleiben. Was ist an einem Rasierer denn schlimm? Kann man doch immer benötigen!

Taurieel 24.12.2015, 16:59

ja schon aber ich glaub wenn man jedes jahr einen bekommt ist das etwas enttäuschend xD

0
alicar 24.12.2015, 17:00

Warum enttäuschent? Der muss doch auch gewechselt werden. So sparst du es dir dein Tadchengeld dafür auszugeben!

0

einfach freuen und nach weihnachten umtauschen ^^

Chaosfohlen 24.12.2015, 16:59

Gute Idee ^^

0
alicar 24.12.2015, 17:00

Dazu müsste er seine Mutter nach dem Kassenbon fragen. Dann muss man auch keine Freude heucheln.

0

Dann lernst du es jetzt, mit dem zufrieden zu sein, was du hast. lg

Was möchtest Du wissen?