Wie geht man mit einem Menschen um der sich immer selbst bemitleidet

4 Antworten

Es ist sehr schwierig. Dazu muß die Person selber an sich arbeiten. Eine Änderung der Gedanken wäre hilfreich. Das benötigt jedenfalls Zeit. Eine positive Einstellung entwickeln. Erstmal braucht man eine ganaue Einsicht über das eigene Verhalten...daß es der Umgebung nicht zu gute kommt und einem selbst letztendlich auch nicht. Nur muß man es wollen sich selber zu verändern und das ist der schwierigste Kampf. Jedoch ein Kampf den man gewinnen kann. Es gibt viele Bücher über Glück und Zufriedenheit, ansonsten kann man sich auch einen Therapeuten zu Rate ziehen. ;) Alles gute!

Jemand klagt jeden Tag über Beinschmerzen - bis er einen traf der kein Bein mehr hatte..

Am Besten gehst du auf solche Bemerkungen gar nicht ein. Lass ihn reden. Zu sagen, dass es anderen noch schlechter geht, finde ich nicht gut. Man sollte doch keine Vergleiche anstellen, wem es wie schlecht geht. Menschen sind nunmal unterschiedlich und empfinden auch Leid unterschiedlich. Für den einen ist etwas ganz schlimm, was für den anderen kaum ein Kratzer ist. Geh einfach ganz normal mit deinem Bruder um und hilf ihm konkret, wo es nötig ist.

Facharbeit in Erziehungswissenschaften, Praktikum im Kindergarten

Moin Leute, ich mache ein 1jähriges Praktikum im Kindergarten, bin jetzt schon seit 8 Monaten da. Nun muss ich eine Facharbeit schreiben wo ich unter anderem reinschreiben muss was meine Ziele und Erwartungen an das Praktikum sind. Dazu fällt mir nur ein das ich dort lerne mit Kindern umzugehen und lerne wie ich in schwierigen Situationen reagieren muss. Mehr fällt mir leider nicht ein. Könnt ihr mir vllt helfen? :S

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Wieso bemitleidet man sich in einer Depression selbst und manche Leute nennen solche Menschen als Jammerlappen weil sie meckern und nörgeln?

Echt unverschämt und unterste Schublade Menschen so abzustempeln, nur wenn man bedenkt, was diese Leute durchgemacht haben oder noch tun, was meint Ihr ?

...zur Frage

Kann Mitleid unangebracht sein?

Darf man eine Person bemitleiden, die sich selbst nicht bemitleidet?

Bzw. gibt es Situationen in denen Mitleid nicht angebracht ist?

...zur Frage

Wieso werden Menschen mit psychischen Erkrankungen oft gemieden?

Wenn jemand physisch Erkrankt oder Verletzt ist werden diese Leute oftmals bemitleidet, aber wieso werden Leute mit psychischen Erkrankungen oft abgewertet als ob es ihre eigene Schuld währe  

...zur Frage

Selbstmitleid, psychologische Störung?

Hallo,

hier haben schon einige Leute Fragen zu Menschen gestellt, die sich ständig selbst bemitleiden, meist die eigene Mutter nach einer Trennung.

In meiner Familie läuft es momentan genau so – meine Mutter bemitleidet sich ständig selbst, („Ich muss ja hier alles tun!“, „Eines Tages falle ich noch tot um!“ „Du hast schlecht geschlafen? Schau mal MICH an!“ usw) jedoch sind meine Eltern noch verheiratet. Ich bin seit langem aus dem Haus, bekomme aber trotzdem noch sehr viel (v.a. durch meine Schwester) mit. Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Ehe nur noch am Faden in Form von meiner Schwester und mir hängt. Seit längerem ist es so, dass meine Mama schnell schlechte Laune bekommt, vor allem, wenn es um Kleinigkeiten geht, die jemand falsch gemacht hat. Will jemand ihr die Arbeit abnehmen, ist es aber auch wieder nicht recht, weil sie selbst ja eh alles besser macht. Es gibt ständig Streit zwischen meinen Eltern, aber nie Aussprachen. Sie regt sich über so viele Familienmitglieder auf, würde aber nie so was direkt ansprechen. A propos ansprechen: Das ist auch nicht möglich, denn dann würde man sie ja kritisieren und sie würde sofort an die Decke gehen (Und natürlich hat sie mit allem, was sie sagt, Recht.)

Ich habe schon oft überlegt, wie ich die Probleme ansprechen kann, da es uns alle einfach sehr belastet, insbesondere meine Schwester und mich, da wir jeden Streit mitbekommen. Ich habe auch schon in die Richtung nachgedacht, dass meine Mutter eine Form von Depression haben könnte. Wie geht man das Thema am besten an, wenn sie offenbar nicht einmal selbst merkt, wie sehr sie sich und allen anderen in ihrer Umgebung schadet?

Ich würde mich über Anmerkungen von euch in jeglicher Richtung freuen! Liebe Grüße.

...zur Frage

Ex-Freund zum Tod der Schwester Beileid aussprechen?

Habe vor 2 Tagen mitbekommen, dass die zwei Jahre ältere Schwester meines Ex-Freundes verstorben ist. Ich selber kannte sie nicht gut, was wohl daran liegt, dass wir auch nur ein knappes halbes Jahr zusammen waren. Wir hatten danach nicht mehr viel Kontakt zueinander, haben uns aber immer mal wieder beieinander erkundigt, wie es dem jeweils anderem so geht. Das letzte Mal liegt keine drei Wochen zurück. Nun weiß ich einfach nicht wie ich reagieren soll. Ich finde es auf der einen Seite nicht okay, sich mit diesem Wissen einfach gar nicht zu melden, auf der anderen Seite würde mir es auch sehr schwer fallen, passende Worte zu finden. Wie fühlt man sich in einer solchen Situation? ''Freut'' man sich über Beileids-Wünsche oder ist es eher anstrengend und noch deprimierender, von vielen Menschen bemitleidet zu werden? Wie seht ihr das, was ratet ihr mir? Welche Erfahrungen habt ihr (aus beiden Perspektiven)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?