Wie geht man mit Egoisten um?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo LowNils, Das Problem kenne ich nur zu gut. Jeder scheint nur an sich und sein Wohlergehen zu denken. Wichtig ist auch selbst einmal laut und deutlich NEIN zu sagen, wenn jemand an dich heran tritt, weil er/sie etwas möchte! Wir haben durchaus das Recht dazu, auch mal zu sagen, wenn uns etwas nicht passt. Gehe einem Egoisten nicht aus dem Weg, sondern zeige Paroli. Richtige Egoisten denken immer nur an sich selbst, übergehen jedes weitere menschliche Gefühl, dabei sind diese Menschen auch nur arm dran und müssen auf dem Klo sitzen, wie jeder andere Mensch auch. Ich stell mir das immer vor, oder wenn diese Menschen nackt wären, ohne ihre ganze Fassade. Sie sind nix besser als Du selbst. Und wenn sie mal in Not geraten, brauchen sie dich, auch wenn sie vorher noch so arrogant sind. Meine ältere Schwester ist auch voll der Egoist, arrogant bis zum Geht nicht mehr, und erst als meine Mutter sterbenskrank da niederlag, kam sie nach 10 Jahren des Schweigens bei mir an, und bettelte um Hilfe, weil sie es alleine nicht mehr packte. Und ich? währe sowieso immer da gewesen....für sie. für meine Mutter und überhaupt. Die Egoisten werden eines Tages merken, das sie die Verliehrer sind, glaube mir. ^^Abba08

Frag sie einfach warumsie so sind? Und frage auch dich einmal Warum?

Warum?

Warum ist es manchmal so schwer zu sagen, hey ich brauche Dich, gib mir Halt, ich hab Angst? Warum ist es manchmal so schwer zuzugeben, ich bin alleine und ich fürchte mich? Warum ist es manchmal so schwer einem Freund zu sagen, ich brauche Deine Hand? Warum ist es manchmal so schwer einem Freund zu sagen, ich vermisse Dich, möchte nur Deine Stimme hören, nur für einen Augenblick? Warum ist es manchmal so schwer, einen Freund zu fragen, hast Du Zeit für mich? Warum ist es manchmal so schwer, einem Freund zu zeigen, man ist verletzbar? Warum ist es manchmal so schwer, zu zeigen, man braucht ein liebes Wort, eine Umarmung, einfach etwas was einen wärmt? Warum fühlt man sich manchmal so klein gegenüber einem Freund, so unsicher? Warum ist es manchmal so schwer, zuzugeben, die Tränen und die Traurigkeit? Warum zieht man sich manchmal lieber verletzt, irritiert in sein Schneckenhaus zurück? Warum fällt das Reden manchmal so schwer? Warum ist es manchmal so schwer für einen Freund mein Rufen zu hören? Warum merkt manchmal ein Freund nicht, dass ich ihn gerade jetzt brauche? Warum bin ich nicht fähig dann zu sagen, bitte leg jetzt nicht auf, bitte sei jetzt für mich da? Warum bin ich an Tagen wie diesen alleine und sehne mich nach einem Freund?

Weil ich mich immer und immer wieder verstecke? Verkrieche?

Warum siehst du mich nicht? Warum spürst du mich nicht?

WARUM? Weil die Menschheit heut' so egoistisch und "egal" anderen gegenüber geworden ist? Weil jeder nur SEIN Leben lebt? Weil niemand Probleme haben möchte? Weil man gerade mal nicht SO GUT drauf ist? Weil man anderen ihre Zeit raubt?

Weil man aber eigentlich doch allen anderen Menschen viel zu ähnlich ist, da sie ja auch selbst mal ihre Probleme haben, aber auch sie sie nicht möchten/wünschen/brauchen können und sich dann auch allein fühlen???

--- Und gerade dann erwartet man Hilfe aus dem Freundes-, Bekannten, - Verwandtenkreis? -------

Und da ist gerade aber mal niemand da? - denn die meisten handeln doch wohl egoistisch weil sie sich sagen: "DAS kann ich ja nun gerade jetzt ganz und gar nicht gebrauchen"?

WO, bitte WO bleibt da die Menschlichkeit?

Und wen möchtest DU gerne "bei dir wissen" wenn es dir mal schlecht geht?

Ups, DU rechnest mit denen, denen DU nicht beigestanden hast?

--- Ich wünsche dir dabei viel Glück!

Und mit Sicherheit wirst DU jemanden finden, der nicht so egoistisch gehandelt hat/handelt wie DU!

hab zwar nur die hälfte verstanden ,aber ich bin wie ich bin,und bleibe auch so.vielleicht hast du nur die falschen menschen kennengelernt

Was möchtest Du wissen?