Wie geht man mit 'dummen' Menschen um?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weißt Du was ich Dir dann entgegenschleudern möchte..

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

mehr habe ich absolut nicht dazu zu sagen!

hä welcher apfel ey komm ma nich von das thema ab!!

0
@denNiZse

ey Du Genie.. komm mal du nicht von DAS Thema ab

8
@WisdomDragon

Ich denke es ist offensichtlich, dass ''denNiZse'' Ironie/Sarkasmus angegewendet hat.

3

@Amdros, das war genau mein Gedanke, als ich das las.

Ich würde gerne noch was ergänzen:

Er erwähnt das Sprichtwort "Mit Idioten kann man nicht diskutieren"! ...... Es ist nicht auszuschließen, dass seine Eltern es ähnlich sehen.. ;-)

5
@Momo1965

grins Momo..dazu ist absolut nichts mehr hinzuzufügen ;-))

5
@amdros

Oha..doch ein wenig überrascht bin und Deine Auszeichnung sagt mir..meine Worte haben Dich erreicht!? Bitte..die nächste Frage, wenn es Deine Eltern betrifft..wähle sie etwas ausgesuchter denn es sind und bleiben Deine Eltern ohne die Du kein Leben hättest. Wünsche Dir alles Gute...

1
@amdros

MICH überrascht das jetzt -ehrlich gesagt- nicht so sehr, Amdros! Ob denNiZse nun tatsächlich ein Genie ist, maße ich mir nicht an, beurteilen zu können. Aber bei genauerer Betrachtung wurde mir eines auf jeden Fall klar:

Wir haben es hier mit einem durchaus intelligenten Menschen zu tun, der vielleicht ein bisschen durchgeknallt zu sein scheint (aber wer von uns ist das nicht?), der aber tatsächlich über eine hervorragende (leicht schalkhafte) Rhetorik und über geistigen Tiefgang verfügt.

Sind es nicht genau Leute mit dieser speziellen "Würze", die uns alte "gf-ler" so lange dabei bleiben ließen? .... Sieh Dir seine anderen Fragen an. Dann verstehst Du bestimmt, was ich meine! ;-)

2
@Momo1965

Hätte ich vllt. tun sollen Momo aber..wie ich in einer Frage schonmal geantwortet habe..bei so einigen Fragen, wenn es um Eltern geht..kann einem ja schon mal das Blut in den Adern erfrieren..was Kinder über die Eltern so von sich geben! Dazu kommt..daß ich soooo einfach nicht um die Ecke denken will..vllt. auch eine Generationsfrage!?

0
@amdros

Ich liebe meine Eltern, aber da ist nun mal dieser Konflikt, der mich an meiner Arbeit hindert.. mir war es jedoch zu umständlich, auf jeden einzelnen hier einzugehen; einer interessierten Person habe ich via PN folgende Antwort zu der Frage geschrieben, worin genau das Problem besteht:

" [...] Mein Problem ist, dass ich keine kreativen Leistungen erbringen kann, ohne mir eine Aura der Zuversicht aufgebaut zu haben. Falls Du lichttechnisch ein wenig versiert bist, dürfte Dir der Vergleich zu einer Entladungslampe etwas sagen. Diese braucht zur Zündung nämlich eine sog. "Zündspannung", die - je nach Lampen-Typus - bei mehreren Tausend Volts liegen kann. Bei OSRAM findest Du dbzgl. weitere Informationen. ;-) Aber back2topic: Nachdem die hohe Zündspannung erreicht wurde, kann die Lampe mit niedrigerer Spannung weiterleuchten und so ähnlich ist es auch beim Schreiben. Habe ich erst einmal die große Zuversicht (Zündspannung), kann ich träumen und mir fallen Ideen ein; bin ich nun dem Schreibfluss erlegen, können ruhig wieder Leute um mich herum sein, denn ich bin dann kaum noch zu stoppen.

Diese Zuversicht (hohe Zündspannung) bekomme ich jedoch nur Nachts und der Schreibfluss kann gerne mal ein paar Stunden dauern. Das verwundert natürlich meine Eltern.

Und dies zu erklären ist nicht für jedermann verständlich - für meinen Vater mit Untermauerungen pragmatischer Natur wohl schon, aber nicht für meine Mutter.

Was von vielen als respektlos verstanden wurde, war so nicht gemeint - ich erfragte lediglich Rat, wie ich diese Brücke zum Verständnis schaffen könne.. sie runterzumachen oder zu beleidigen war nicht meine Absicht.

Außerdem regten mich Beiträge wie "sie hatten nicht so eine Schulbildung wie Du." ziemlich auf, denn in diesem Konflikt (und auch allgemein) spielt Bildung wirklich keine Rolle. Etwas zu wissen ist eine Sache, aber die Fähigkeit, etwas zu erlernen, eine weitaus andere!

Logischer kann ich es nicht erklären. Um es "kurz" zu lassen, habe ich mir (und Dir) Erklärungen erspart, was ich mit der "Zuversicht" meine, zunächst erspart. [...]"

1
@denNiZse

Du mußt Dich nun nicht verteidigen!!! Mich hat Deine Wortwahl auf die Palme gebracht denn von Eltern in einem dermaßen Ton zu reden/schreiben..und wenn Du dann nun auch noch bedenkst..ich bin Mutter von bereits sehr erwachsenen Kindern, daß das nicht an einem vorbei schleichen kann. Ich war für den Moment des lesens von Deinen Worten empört und angegriffen.. und in meiner Ehre als Elternteil, verletzt.

Denke..nun sind der Worte genug getan und von Deiner..und auch aus meiner Sicht..alle Mißverständnisse ausgeräumt :-))

1

Na irgend etwas ist mit Sicherheit schief gelaufen bei deiner Erziehung. Sonst würdest du deine Eltern respektieren wie sie sind. Jeder Mensch hat Fehler. Wenn dir die Fehler deiner Eltern so auf den Wecker gehen, dann zieh doch aus und schlag dich ohne sie durch. Es ist völlig normal, daß Kinder durch ihre viel besseren Ausbildungsmöglichkeiten oder allein durch körperliche Unversehrtheit, ihren Eltern irgendwann überlegen sind. Beide Seiten müssen sich darauf einstellen. Wenn deine Eltern das nicht können, dann solltest du ihnen entgegen gehen.

Eskalationen vermeiden, die Kurve humorvoll nehmen, das Thema wechseln oder einfach schweigen.

Anhand Deiner Antwort - nicht als Kritik Dir gegenüber gemeint - sehe ich, dass es nicht besondes schlau ist, solche Fragen zu stellen, ohne Beispiele & genaue Schilderungen hinzuzufügen.

Aber was das Problem ist: Es würde Stunden dauern, alles aufzuschreiben. Ich habe zu diesem Problem mal einen Thread in einem Psychologie-Forum erstellt und ellenlange Texte geschrieben. Mittlerweile ist der Thread auf Seite 6 und ich habe immer noch niemanden, der mir dazu etwas sagen kann, weil meine Situation einfach zu speziell ist...

0

Erst einmal finde ich es ziemlich Schade, dass du deine Eltern als dumm bezeichnest. Das ist sehr respektlos und traurig. Aber ich möchte dich hier nicht zurechtweisen. Ich weiß jetzt natürlich nicht, in welcher Hinsicht dein Verhalten speziell ist, deshalb ist es schwer dir hier Tipps zu geben. Allgemein kann ich dir nur den Rat geben an deiner bzw. eurer Kommunikation zu arbeiten. Ich denke nicht, dass deine Eltern zu dumm sind dich zu verstehen. Vllt. musst du deine Argumente und Erklärungen einfach nur anders formulieren. Versuch dich einmal in die Lage deiner Eltern hinein zu versetzen. Oder hast du schon mal darüber nachgedacht, dass dein Verhalten für deine Mitmenschen wirklich nicht zu verstehen und zu akzeptieren ist?!

Erst einmal finde ich es ziemlich Schade, dass du deine Eltern als dumm bezeichnest. Das ist sehr respektlos und traurig.

"Es ist halt wie's ist." - nur, dass der Begriff "dumm" trotz Apostrophe und Extra-Hinweis zu ernst genommen wurde. Vielleicht wäre "zu dumm, um mich zu verstehen" besser, aber dann würde sich die Fragestellung gleich von Anfang an zu sehr auf mein konkretes Handeln konzentrieren.

Ich weiß jetzt natürlich nicht, in welcher Hinsicht dein Verhalten speziell ist, deshalb ist es schwer dir hier Tipps zu geben.

Dito. Das ist immer das Problem bei solchen Fragen ..

Oder hast du schon mal darüber nachgedacht, dass dein Verhalten für deine Mitmenschen wirklich nicht zu verstehen und zu akzeptieren ist?!

Ja, klar und das denke ich auch.

0
@denNiZse

wenn du das schon einiehst, dann arbeite doch mal an dir. Glaubst du du machst alles richtig? Das bezweifle ich sehr. Aber ich glaube nicht, dass das hier wirklich produktiv werden kann -

3

Warum kann ich Menschen so gut Verstehen?

Ich zitiere:

Seit einer Woche ist mir was passiert Was mir die Augen aufgemacht hat, undzwar Ich kann jetzt verstehen Wie,Warum Weshalb Menschen so sind oder Handeln. Ich kann sogar aus deren Sprachton verstehen was ich für einen Menschen neber mir habe. Ich kann sogar meine Augen zu machen und nur den Ton der Sprache hören und mir die Person die Ich noch nicht gesehen habe sehr akkurat darstellen in meinem Kopf, sogar Menschen aus verschiedenen Ländern kann ich verstehen Wer von denen Klug od. (dumm) ist usw... Ich kann sehr gut Menschen beschreiben, Ich weiß sofort wer klug oder nicht so intelligent ist oder auch dieser Ganze Rassen schmarn, Das verstehe ich Wie, Weshalb oder Warum....

Ich weiß nicht ob Ich mich drüber Freuen soll oder nicht... Was sagt Ihr dazu?

...zur Frage

Warum sind manche Menschen so dumm? =P

Ich kenn ein paar Leute, die echt dumm sind. Das kann ich manchmal aber nicht verstehen, ich weiss das es mit dem QI zu tun hat, aber ist einfach interessant, wie ich Sachen schnell verstehen kann und Aufgaben korrekt loesen kann, waehrend andere einfach dumm gucken und nichts wissen...

...zur Frage

Was bedeutet Dummheit eigentlich?

Man kann keinen Menschen als dumm bezeichnen, weil der Mensch an sich ein Intelligentes Tier ist. Daher sind doch die Menschen dumm, die länger brauchen um etwas zu verstehen, oder etwa nicht?

...zur Frage

Kinder mit großen Hunden raus schicken, was denken sich die Eltern dabei?

Warum sind die Leute so dumm und machen sowas? Denken die nicht mal darüber nach wie das für andere Menschen ist? Halten die Ihr Kind für Herkules?

...zur Frage

Überfordert mit einem Haluzinierenden Familienmitglied, was tun?

Wir haben ein Familienmitglied das starke Haluzinationen hat und wir sind einfach überfordert.Das ist schwer für uns zu verstehen. Wir können mit ihrer Krankheit gar nicht umgehen. In meiner Familie gab es so einen Fall auch noch nie. Sie hört Stimmen , wo keine waren, und führt Gespräche mit Menschen , die schon lange tot sind. Sie ist in ihrer eigenen Welt gefangen und kann nicht mehr am normalen Leben teilhaben. Wir wissen einfach nicht weiter mit ihr, ihre Eltern haben weder die Zeit noch die Finanziellen Mittel ihr auch zu helfen, wir hatten sie zuvor in die Psychatrie eingewiesen allerdings hat das wenig gebracht. Meine Cousine ist 13 jetzt und meine Eltern denken an die Adoption als Sozialweise.

Es sei denn jemand hat irgendeine Idee wie man damit umgeht.

...zur Frage

Menschen versehentlich in die Augen sehen beim Vorbeilaufen?

Wie wird das eigentlich zur Kenntnis genommen, wenn man einer fremden Person in der Öffentlichkeit einen kurzen Moment in die Augen schaut, weil man sich das angewöhnt hat. Wird das sexuell interpretiert? Oder ist das auch ganz natürlich zu verstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?