Wie geht man in der Psychiatrie mit suizidgedanken um?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi!
Ich war auch wegen einer Essstörung(Anorexie) in einer Klinik.
Dort gab es auch Mädchen die zusätzlich Selbstmord Gedanken hatten.
Es gibt dort zwar feste Regeln was das Essen angeht aber die Betreuer wissen ja wie empfindlich die Psyche ist und gehen sanft mit dir um.
Es gibt einen geregelten Tagesablauf mit verschiedenen Therapie-stunden (Einzel/Gruppen) aber auch Freizeit Inder du dich mit anderen Betroffenen unterhalten kannst.

Einmal in der Woche musst du auch zum wiegen.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe das sie dir dort helfen können:)
Lg Ununbekannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selbstmord03
09.02.2016, 17:49

Dankeschön

0
Kommentar von Ununbekannt
09.02.2016, 17:51

Bitteschön :)

0

Du kannst Glück oder Pech mit den Pflegern haben. Wenn du Glück hast helfen sie dir in dieser schweren Zeit bauen dich auf und therapieren dich sodass du von diesen Gedanken loskommst. Wenn du Pech hast machen Sie es nur noch schlimmer. Davon solltest du dich aber nicht beeinflussen lassen. Geh erstmal davon aus das sie nett sind und dir helfen :) mach mit sei freundlich zu denen und sei ehrlich dann werden sie dir schon helfen.
Viel Glück und alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal in einer Psychiatrie gearbeitet, also als Krankenschwester. Und man lässt dich halt nicht alleine irgendwo hin gehen, also wenn du draußen auf dem Gelände spazieren gehen darfst, wird jemand mit gehen. Ansonsten wird ja auch viel in der Gruppe gemacht, sei es auch nur Fernsehen, dann saß man gemütlich zusammen und hat zusammen was angeschaut. Gegessen wird natürlich auch zusammen und nachts wird öfter mal nach geschaut, ob alles okay ist bei dir. 

Oder was meinst du sonst? Auf jeden Fall hatten wir immer viel Spaß zusammen, also ich hab genau mit Mädels in deinem Alter gearbeitet und ich sag mal so, es war ganz normaler Alltag, also man hat schon manchmal vergessen wo man war. Morgens gehen alle zur Schule (werden gebracht), nachmittags Hausaufgaben usw., also ganz normal. So war es zumindest bei uns.

ich wünsche dir jedenfalls VIEL Erfolg und dass du einsiehst, dass dein Leben zu schön ist, um es weg zu werfen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selbstmord03
09.02.2016, 17:51

Es ist sinnlos

0

Die gehen so um, dass du von den Gedanken wegkommst.
Die sind dort sehr nett und hilfsbereit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die werden dir klar machen das du dein junges leben nicht einfach so wegschmeissen darfst weil das leben , mit allem gutem und allem bösen, trotzdem sehr schön ist. glaube mir, ich bin schon ziemlich alt und genieße jeden tag den ich noch habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selbstmord03
09.02.2016, 17:41

Komme ich dann in die geschlossene oder was habe Mega Angst

0
Kommentar von Ununbekannt
09.02.2016, 17:49

Geschlossen stellt man sich schlimm vor. Aber es ist eher wie eine WG/Krankenhaus Mischung.
Und man kommt nicht sofort darein.
du brauchst keine Angst haben.

0

Was möchtest Du wissen?