Wie geht man eigentlich mit muslimischen Frauen um?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kenne das selbst von meiner Mom, sie ist eine sehr hübsche Frau und weißt du, nicht jede Muslima ist verklemmt oder nicht jeder Muslim ist streng ....

muslimische Männer schauen auch gerne Frauen an, und seien die Frauen ohne Kopftuch. Wieso also solltest du das nicht bei Frauen mit Kopftuch tun können?  Das sollte dich nicht abschrecken, sind schließlich auch nur Menschen.

Zunächst einmal kannst Du nicht wissen, was sie denken. Du kannst auch nicht davon ausgehen, dass sie alle das Gleiche denken. Einige sind ggf. streng religiös, andere tragen das Kopftuch nur, weil es ihnen nahe gelegt wurde,

Wenn Du offen bist, hast Du auch eine Chance auf Kontakt. Es ist möglich, dass der Bruder mit der Keule schon ander Bushaltestellen auf Dich wartet, es kann aber auch alles prima sein.

Also sei offen und bemühe Dich zu verstehen, was auf der Meta-Ebene läuft. Dann wird es schon klappen.

Ich brauch sie jetzt gar nicht unbedingt ansprechen, ich bin kein Moslem und würde auch keiner werden, bin Buddhist. Ich schau mir Menschen einfach manchmal gerne an, weil ich sie interessant finde. Aber bei Muslimas hab ich halt die Angst, dass mir das sofort so ausgelegt wird, dass ich, wenn ich als Mann eine Frau anschaue, sofort wie das vergewaltigende Monster über sie herfalle.

0

Hey Gris! Ich bins HerGuurl von der Hamstersache. Hsbe eine Freundschaftsanfrage verschickt und nochmal danke für deine aufmunternden Worte! Ich sehe auch manchmal muslimische Leute im Bus und überlege ob ich mich neben sie setze. Lieber stehen die Leute als sich neben sie zu setzen! Schlimm, oder? Und sie sehen so traurig aus... Ich habe mich einfach neben ein Mädchen gesetzt und dann wurde sie gsnz fröhlich und hat mich angelächelt, und ich konnte die Dankbarkeit sehen. LG, 💗

Was möchtest Du wissen?